Bodensee. Konstanz

Letzte Aktualisierung Juli 27, 2022

Der erste Beitrag erzählte von dem Teil des Bodensees, der Überlinger See genannt wird. Gehen wir jetzt zu Konstanz und Reichenau Insel.

Karte der Sehenswürdigkeiten
Überlinger See
Meersburg,
Mainau,
Stein am Rhein,
Lindau

Konstanz

Anfart

Öffis
Der Zug hält in Konstanz. Einfacher ist es aber mit Schiffen vom gegenüberliegenden Ufer zu erreichen.
Ab Meersburg ist die Fähre günstiger, dann der Bus.
Ein Spaziergang um die Halbinsel anstelle des Busses ist auch möglich (etwa 1 Stunde).
Auto
Fähre von Meersburg.

Kurze Geschichte

Hier haben sich bereits in der Steinzeit Menschen niedergelassen. Die Bedeutung der Stadt bestimmte ihre Position: Die Ufer hier sind eng und teilen die beiden Teile des Bodensees. 100 v. Chr kamen die Römer, sie gaben der Stadt ihren Namen – Constantia zu Ehren des Kaiser Constantius Chlorus, der die Alemannen in der Region besiegte.

Seit dem 6. Jh wurde in Konstanz der Sitz des Bischofs gegründet, und im Mittelalter hatte die Stadt eine wichtige religiöse Bedeutung. Im Mittelalter hatte die Stadt die einzige Rheinbrücke in der Region, so dass sie florierte und sich der Handel entwickelte.

Im 12. Jahrhundert erhielt Konstanz den Status einer Reichsstadt.
1415 wurde Jan Hus hier verbrannt. Während der Reformation wurde Konstanz vorübergehend protestantisch und der Bischof zog nach Meersburg. Aber der Katholizismus kehrte mit der Ankunft der Habsburger zurück. Unter den Österreichern wurde 1604 das Kollegium Jesu gegründet. Mit ihm wurde ein Theater eröffnet. Es ist das älteste Theater Deutschlands, das noch Aufführungen gibt.

Im 19. Jahrhundert wurde Konstanz Teil des Großherzogtums Baden und später Teil des Deutschen Reiches. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt aufgrund ihrer Nähe zur Schweiz nicht bombardiert.

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt ist durch den Rhein (oder Rheinsee) in zwei Teile geteilt.

Der südliche kleinere Teil grenzt an die Schweizer Stadt Kreuzlingen. Es gibt eine Altstadt, einen Bahnhof, ein Aquarium Sea Life (schlechtes Pres-Leistung-Verhältnis).

Im Nord – Wohngebiete, eine Universität. Die Therme befinden sich im nördlichen Teil, ganz am Ende der Halbinsel, die in den Bodensee hineinragt. Und dort gibt es auch einen öffentlichen Strand.

Was können Sie besichtigen?

Das Münster Unserer Lieben Frau ist ein Muss. Es wurde erstmals 615 erwähnt. Das Gebäude wurde im 11. Jh. zerstört und in den nächsten 300 Jahren wieder aufgebaut.

Schauen Sie sich die Galerie des Innenhofs an, in der alte Gemälde erhalten sind. Der Eingang ist nicht richtig gezeigt. Sie müssen das linke Kirchenschiff bis zum Ende entlang gehen und eine kleine Tür betreten. Es wird eine weitere unauffälige Tür geben, die zum Kreuzgang führt.

Боденское озеро. Констанц

Der Turm überblickt die Bucht und die Stadt, aber die Aussicht kann nicht als atemberaubend bezeichnet werden.

Neben der Kathedrale ist das Dominikanerkloster erhalten, in dem Jan Hus auf seine Hinrichtung wartete. Jetzt gibt es ein Hotel.

Es gibt auch mehrere alte Türme, einer davon in der Nähe der Rheinbrücke.

Aber im Allgemeinen würde ich die Stadt nicht als sehr interessant bezeichnen. Wenn Sie nicht genug Zeit haben, ist Konstanz zwischen der ersten Kandidaten für die Löschung aus dem Programm.

Am zweiten Samstag im August findet in Konstanz / Kreuzlingen das Seefest statt. Bis zu diesem Tag werden neue Mengen zu den bereits vorhandenen Massen hinzugefügt, und es ist fast unmöglich, eine freie Zimmer zu finden.

Das Fest endet mit einem großen Feuerwerk. Das Feuerwerk ist übrigens von Hagnau (die klügsten nehmen ihren Platz auf dem Hügel) und Meersburg (vom Hügel über Therme) aus zu sehen. Aber Sie können versuchen, in der Stadt herumzuklopfen.

Vergessen Sie nicht, dass Sie mit der Fähre (sie fährt die ganze Nacht einmal pro Stunde) und dann mit dem Bus (der letzte in beide Richtungen um 22.20 Uhr) oder mit der Bahn mit Umsteigen zurückkehren können. Zum Zeitpunkt des Feuerwerks erreichen die Boote außerdem den Hafen von Konstanz. Tickets für diese abendliche Seekreuzfahrt mit Essen und Musik können gekauft werden.

Von Konstanz aus können Sie auch in den Freizeitpark Affenbach fahren (zwischen Konstanz und Radolfzell, mit Zug + Fuß oder Zug + Bus). Weitere Sehenswürdigkeiten finden Sie auf der Karte mit den Sehenswürdigkeiten.

Reichenau Insel

Nicht weit von Konstanz entfernt, in einem kleineren Teil des Bodensees, der Untersee genannt wird, liegt die Klosterinsel Reichenau. Im Jahr 2000 wurde die Insel mit ihrem gesamten Inhalt in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Sie können mit dem Bus 7372 von Konstanz oder mit dem gleichen Bus von der Haltestelle Reichenau hierher gelangen. Außerdem kann man es mit Schiffen erreichen, aber es wird lange dauern. Die Insel lässt sich am besten mit dem Fahrrad erkunden.

Das Benediktinerkloster wurde bereits 724 von St. Pirmin gegründet und erlangte im Mittelalter als Kulturzentrum große Bedeutung. Pilger hielten hier auf ihrem Weg nach Italien an, illustrierte Manuskripte wurden erstellt, Wissenschaftler, eine Schule von Buchminiaturen arbeiteten.

Später begann das Kloster aufgrund eines Konflikts mit dem ebenso einflussreichen Kloster St. Gallen am anderen Ende des Bodensees zu verblassen und wurde dem Kloster St. Gallen unterstellt. Nach der Säkularisierung im 19. Jh. wurde reichste Bibliothek des Klosters nach München und Karlsruhe transportiert.

Folgen Sie mir

Das Kloster besteht aus mehreren Kirchen.Das Münster St. Maria und Markus befindet sich neben dem Hafen. Es gibt auch Kirche St. Peter und Paul und Georgskirche. Das älteste Gemälde des 10. Jh. in Deutschland befindet sich in der Georgskirche.

Lands auf der Insel, die nicht Teil des Klosters ist, mit Gemüseanbau besetzt. Das Klima der Insel und des gesamten Bodensees ermöglicht den Anbau auch südlicher Früchte.

Meiner Meinung nach lohnt es sich, die Insel zu besuchen, wenn Sie sich sehr für alte Kirchen interessieren, wenn Sie mit dem Auto anreisen und vorbeifahren oder wenn Sie nach einem Ort suchen, an dem Sie bequem und ohne Höhenunterschiede Fahrrad fahren können. In anderen Fällen zahlen sich die Bemühungen, hierher zu gelangen, möglicherweise nicht aus.

Weiter – über die österreichischen und schweizer Ufer des Sees und Kinderprogramm in der Region, Sankt-Gallen, Lindau.

Karte der Sehenswürdigkeiten,
Meersburg, Mainau, Stein am Rhein, Rheinfälle

Genießen Sie die Seite ohne Cookies? Das bedeutet, dass ich für Sie auf eigene Kosten arbeite.
Vielleicht möchten Sie meine Arbeit hier unterstützen.
Oder

Cookieeinstellungen ändern
Ich verwende keine personalisierte Werbung

Schreibe einen Kommentar

Email is not compulsory