Leistungen für Familien mit Kindern in Deutschland

Letzte Aktualisierung August 5, 2022

Manche Leistungen für Familien in Deutschland sind unabhängig von Einkommen, andere – nur für die Familien mit niedrigen Einkommen. In diesem Beitrag geht es um Kindergeld, Elterngeld, Landeserziehungsgeld, Familiengeld, Kinderzuschlag und Baukindergeld. Letztes ist praktisch nicht aktuell mehr. All diese Leistungen könnten jedoch bald irrelevant werden, wenn die Regierung wie beabsichtigt eine neue Leistung einführt.

Es kann auch interessant sein:
Weiterführende Schulen in Berlin – Brandenburg
Was bedeutet Girokonto. Worauf ist zu achten
4. Klasse. Gymnasium oder Realschule?
Deutsch in Grundschule. 2. Klasse 3 und 4
DIY Laternen für Sankt Martin Fest. 2. Pappmaché, Lampion, Tüten
Grundschule. Bürobedarf und alles für die Schule

Kindergeld

Kindergeld wird unabhängig von ihrem Einkommen an Familien ausgezahlt.

Das erste oder zweite Kind in der Familie erhält derzeit jeweils 204 Euro pro Monat. Wenn mehr Kinder in der Familie sind, erhöht sich die Höhe der Zulage geringfügig. 210 Euro für das dritte Kind, 235 Euro für den Rest der Kinder.

Die Zulage wird an alle Kinder unter 18 Jahren gezahlt. Die Laufzeit verlängert sich auf 25 Jahre, wenn das „Kind“ studiert, und auf 21 Jahre, wenn es arbeitslos ist.

Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass die automatische Verlängerung der Kindergeldzahlung möglicherweise nicht erfolgt, wenn die Aufenthaltserlaubnis abläuft und Sie sie dann verlängern. Was aus meiner eigenen Erfahrung hervorgegangen ist. Vergessen Sie beim Ändern von Dokumenten nicht zu überprüfen, ob Sie noch bezahlt werden.

Elterngeld

Die Zulage wird nach der Geburt eines Kindes an einen Elternteil gezahlt, der sich maximal 12 Monate lang um ein Kind kümmert. Ein anderer Elternteil kann für weitere zwei Monate beitreten. Natürlich erhält man dann kein Gehalt bei der Arbeit, sondern eine Zulage. Die Monaten können anders aufgeteilt werden. Wer und wie viel mit dem Kind zu bleiben und wer zu arbeiten ist, liegt bei den Eltern selbst.

Wenn der Elternteil alleinerziehend ist, erhält er die Zulage für 14 Monate. Wenn der zweite Elternteil nicht zur Elternzeit gehen möchte (es ist für die ganze Familie unrentabel, zwei Monate lang Leistungen zu beziehen, wenn die Mutter nicht arbeitet), wird die Leistung für 12 Monate ausgezahlt.

Die Höhe der Zulage hängt vom Einkommen der Elternteil, der sich um das Kind kümmert, im letzten Jahr vor der Geburt ab. Sie liegt zwischen 300 und 1800 Euro pro Monat. Familien mit einem anderen kleinen Kind unter 3 Jahren erhalten einen Zuschlag (mindestens 75 €).

Eltern, deren Gesamteinkommen im letzten Jahr zu hoch war (mehr als 500.000 Euro), werden keine Zulagen gewährt.

Wenn der Elternteil, der mit dem Kind bleibt, nicht das Arbeitsrecht in Deutschland hat (das steht im Aufenthaltserlaubnis), wird ihm die Zulage nicht ausgezahlt. So wie sie uns für das erste Kind nicht ausgezahlt wurde. Jetzt haben die Leute normalerweise Blau Card und dieses Problem ist nicht mehr relevant.

Landeserziehungsgeld

Dieses Geld wird von den Bundesländern gezahlt und sie regeln auch die Zahlungsbedingungen. Das Geld wird von Familien mit niedrigem Einkommen erhalten – ungefähr weniger als zweitausend Euro pro Monat, aber der spezifische Betrag wird von der Landesregierung festgelegt. Landeserziehungsgeld gibt es nur in ein paar Länder.

Familiengeld

Zulage für Familien mit kleinen Kindern in Bayern. Es ist nicht einkommensabhängig, wird an Familien mit Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren gezahlt und kostet 250-300 Euro.

Kinderzuschlag

Kinderzuschlag ist eine zusätzliche Zulage für diejenigen Eltern, deren Einkommen es ihnen ermöglicht, ihre eigenen Bedürfnisse zu decken, aber nicht die Bedürfnisse ihrer Kinder zu befriedigen. Das heißt, eine so kleine Hilfe, dass die Familie nach Meinung des Staates zu einem angemessenen Lebensstandard zurückkehrte.

Die Zulage ist nicht fest. Sie wird für jede Familie einzeln in einem ziemlich engen Korridor berechnet:

Das Einkommen muss mindestens 900 Euro pro Familie (600 Euro für Singles) betragen,
aber auch nicht mehr als die Summe der Bedürfnisse aller Familienmitglieder.
Es ist klar, dass Sie im Fall von “mehr” einfach nichts bekommen. Aber im Fall von “weniger” beantragen Sie beim Arbeitsamt andere Arten von Leistungen. Die maximale Zulage beträgt 185 EUR pro Kind.

Sie können online bei einem der Kinderzuschlag Rechner feststellen, ob Sie Anspruch auf Leistungen haben. Sie können jedoch anhand der folgenden Formel selbst schätzen.

Die Summe Ihrer Bedürfnisse wird gemäß der offiziellen Tabelle gemäß den Regeln für Arbeitslosenunterstützung (Harz 4) addiert. Die Bedürfnisse können grundlegend (für jedes Jahr festgelegt) und zusätzlich (Alleinerziehende, behinderte Menschen, schwangere Frauen usw.) sein.
Grundbedürfnisse (Regelbedarf) im Jahr 2020 für jeden Elternteil sind 389 Euro (432 Euro für Alleinerziehende), für Kinder altersabhängig. Beispielsweise von 6 bis 13 Jahren – 308 Euro und für Kinder unter 6 Jahren – 250 Euro.

Nehmen wir an, eine Familie hat keinen zusätzlichen Bedarf, aber
sie hat zwei Kinder im Alter von 8 und 10 Jahren,
die Miete beträgt 1000 Euro,
das Nettoeinkommen nach Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen beträgt 2000 Euro.
Haben sie Anspruch auf Leistungen?

Der Bedarf der Familie beträgt
778 Euro (Eltern) + 616 Euro (Kinder) + 1000 Euro (Wohnung) = 2644 Euro.
Sie haben 2000 Euro Einkommen + 408 Euro Kindergeld = 2408 Euro.
Dies bedeutet, dass die Familie Leistungen beantragen kann.

Der spezifische Betrag wird vom Kassierer berechnet. Wenn die Leistungen immer noch nicht ausreichen würden, um einen Bedarf zu decken, müssten andere Arten von Unterstützung in Anspruch genommen werden.

Auch wenn sich die Höhe des Vorteils als gering herausstellt, gibt es immer noch einen sehr schönen Bonus. Empfänger von Kinderzuschlag haben ebenso wie Empfänger anderer Leistungen für Menschen mit niedrigem Einkommen

  • Anspruch auf Befreiung von Kindergartengebühren
  • Bildungspaket (Schulmahlzeiten, Schulausflüge, 150 Euro für den Schulbedarf und 15 Euro pro Monat für eine Ferein- oder Musikschule).

Baukindergeld

Für Baukindergeld ist es schon zu spät zu kaufen. Aber wenn Sie rechtszeitig gekauft, können Sie noch einen Antrag senden.

Viele Familien, insbesondere wenn sie zwei oder mehr Kinder haben, sind mit der Situation konfrontiert, dass das Mieten einer Wohnung eine echte Herausförderung ist. Dies gilt insbesondere für Westdeutschland. Es gibt immer Singles oder Paare ohne Kinder, die dieselbe Dreizimmerwohnung mieten wollen. Natürlich sie sind für die Eigentümer bevorzugt.

Es kann einfacher und rentabler sein, zu kaufen, als ein Jahr lang schmerzhaft nach einer geeigneten Wohnung zu suchen. Und etwas zu finden, das niemand braucht: entweder zu teuer und größer als nötig oder in einem gottverlassenen Dorf ohne Bus oder in nicht sehr gutem Zustand.

Seit 2018 hat die Regierung, die ihre Wahlversprechen erfüllt, das Baukindergeld eingeführt. Diese Geldleistung soll Familien den Kauf ihrer Häuser erleichtern und gleichzeitig die Zahl der Immobilienbesitzer in Deutschland erhöhen. Diese Zahl ist noch viel niedriger ist als in anderen europäischen Ländern.

1. Betrag

Für jedes Kind unter 18 Jahren, das beim Käufer der Immobilie lebt (für das Sie oder Ihr Partner Kindergeld erhalten), gibt die Regierung beim Kauf eines Eigenheims bis zu 12.000 Euro. Das bedeutet 1200 Euro pro Kind und Jahr für 10 Jahre.

Die bayerische Regierung ergänzt diese Zulage mit einer Pauschale von 10 Tausend für die Familie. Plus 300 Euro pro Jahr für jedes Kind für 10 Jahre.

2. Fristen

Die Zulage wird ab dem Zeitpunkt Ihres Einzugs in Ihr neues Zuhause, spätestens jedoch 6 Monate nach Ihrem Einzug, beantragt. Gilt für den Kauf von Wohnraum ab dem 1. Januar 2018 oder eines Gebäudes, dessen Genehmigung nach dem 1. Januar 2018 eingeholt wurde. Der späteste Termin für den Kauf oder die Erteilung einer Baugenehmigung ist bis Ende 2020 begrenzt.

Ein Antrag auf Unterstützung muss bis spätestens Ende 2023 gesendet werden.

3. Verlauf

Ein Geldantrag ist an die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu richten. Dieses Büro bietet auch vergünstigte Darlehen an, die vor dem Kauf eines Hauses oder dem Baubeginn beantragt werden müssen. Die Zulage kann mit vergünstigten Darlehen kombiniert werden.

4. Einkommensbeschränkung

Das steuerpflichtige Familieneinkommen beträgt insgesamt nicht mehr als 90.000 pro Jahr für das erste Kind. Plus 15.000 für jedes nächste Kind. Das heißt, für drei Kinder sollte eine Familie nicht mehr als 120.000 pro Jahr erhalten. Das Einkommen wird berechnet, indem das Einkommen der Vorjahre (für 2018 – 2016 und 2015) summiert. Und der Betrag durch zwei geteilt wird. Zu versteuernde Einkommen umfasst nicht nur Löhne, sondern auch andere Einkünfte (Einkommen von Unternehmern, Unterhalt usw.). Abzüge für Kinder und ähnliche Abzüge, falls vorhanden, werden vom Betrag abgezogen.

5. Begrenzen Sie die Anzahl der Gehäuse.

Die Zulage kann nur für eine einzelne erworbene Immobilie erhalten werden. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung oder der Erteilung einer Baugenehmigung bereits Immobilien besitzen, können Sie keine Anfrage schreiben. Dies gilt auch dann, wenn die Immobilie gespendet oder vererbt wurde oder wenn die Person nur einen Teil der Immobilie besitzt.

Ich hatte folgende Frage. Aber wenn Sie zu diesem Zeitpunkt Ihr eigenes Haus verkauft haben, können Sie es anscheinend? Bei den Antworten in häufig gestellte Fragen gab es ähnliche Frage. Wenn ich ein Haus im Rahmen eines anderen Programms gekauft habe, das bis 2005 in Kraft war, kann ich mich für dieses Programm bewerben? Und die Antwort war: Ja, wenn Sie dieses Gehäuse bereits verkauft haben.

6. Zahlungsmethode

Nach Bestätigung des Erhalts der Zulage erhält die Familie 10 Jahre lang jedes Jahr 1200 Euro pro Kind. Sie versprechen, die Zulage zu zahlen, solange der Staat genug Geld dafür hat. Da der vom Staat zugewiesene Betrag begrenzt ist, gibt es möglicherweise nicht genug Geld für Familien, die später am Programm teilnehmen möchten.

7. Die Zulage wird gezahlt, während Sie in der gekauften Immobilie wohnen. Wenn Sie es vermieten oder verkaufen, geht die Zulage verloren.

8. Die Größe der Unterkunft ist unbegrenzt.

9. Es wird empfohlen, das Geld als Sondertilgung zu verwende. Aber nur nachdem Sie beim Erhalt eines Kredits sichergestellt haben, dass dies ohne eine Strafe der Bank möglich ist. Oder um andere zinsgünstige Kredite zurückzuzahlen.

Genießen Sie die Seite ohne Cookies? Das bedeutet, dass ich für Sie auf eigene Kosten arbeite.
Vielleicht möchten Sie meine Arbeit hier unterstützen.
Oder hier Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Ich verwende keine personalisierte Werbung

Schreibe einen Kommentar

Email is not compulsory

Cookie Consent mit Real Cookie Banner