Kastanien und Esskastanien (Maronen)

Letzte Aktualisierung Januar 19, 2023

Geröstete Esskastanien gehören zum Advent einfach dazu. In den letzten Jahren wurden Esskastanien in Deutschland viel weniger verkauft als früher und die Preise sind unglaublich. Nur Aldi rettet die Situation – hier gibt es kleine günstige Esskastanien zu kaufen. In Süddeutschland kann man auch Esskastanien im Wald pflücken. In diesem Thema – wie man essbare Kastanien unterscheidet und wie man sie kocht.

Lassen Sie uns zuerst den Unterschied zwischen Kastanien und Esskastanien und Maronen verstehen.

Was dürfen Jäger
Feste in Deutschland. Dezember – Januar
Karneval in Deutschland
Weihnachtsplätzchen Grundrezepten für Anfänger
Lokale Produkte: Markt, Hofladen und Mundraub
Sie sind bereits hier: Zecken und Co.
Mülltrennung Was gehört in welche Tonne

Kastanien, Esskastanien und Maronen

Mit Kastanien sind oft Rosskastanien gemeint. Sie sind nicht essbar.

Esskastanien und Maronen gehören zu Edelkastanien. Esskastanien – Edelkastanien im Wald. Maronen – kultivierte Esskastanien, sie sind größer.

Kastanien sind ein ausschließlich herbstliches Produkt. Sie verderben sehr schnell. Und nachdem Sie sie gekauft haben, essen Sie sie am besten innerhalb einer Woche – oder jemand anderes wird sie für Sie essen (Schimmel oder Raupen).

Die liegen übrigens auch nicht lange im Laden. Sie verderben, obwohl es von außen kaum sichtbar ist. Und wenn Sie sehen, dass eine Schachtel Kastanien lange liegt und sich die Menge nicht ändert (z. B. weil sie teuer sind), sollten Sie sie auch nicht kaufen. Jede Kastanie (angesichts ihrer exorbitanten Kosten) muss untersucht werden. Es sollte keine Beschädigungen, Löcher, weißliche Plaque, unangenehmen Geruch geben.

Nach meinen Beobachtungen sind Kastanien besser, wenn sie eine hellbraune Farbe haben. Meine Vermutung ist, dass Kastanien im Liegen dunkler werden und je länger sie liegen, desto eher verderben sie.

Wie unterscheidet man Rosskastanien und Esskastanien?

In Süddeutschland, der Schweiz, Italien und anderen südeuropäischen Ländern findet man Esskastanien im Wald. Vergessen Sie nicht, nach den Regeln zu fragen – ist es überhaupt möglich, in diesem Wald etwas zu sammeln? Normalerweise ist es möglich, Früchte zu sammeln, aber nicht abzuschütteln.

Regeln in Deutschland

Die Edelkastanie hat ähnliche Blätter wie die Rosskastanie, sie sind jedoch schmaler. Der Baum selbst ist nicht so stark und dick, eher wie eine Espe.

Kastanienfrüchte fallen in eine sehr stachelige weiche Schale. Um sie einzusammeln, braucht man Handschuhe. Jede Schale enthält mehrere kleine Kastanien. Bei der Rosskastanie ist die Schale härter und hat wenige Dornen.

Der Hauptunterschied hilft Ihnen festzustellen, ob eine Kastanie essbar ist oder nicht:
Rosskastanien sind perfekt glatt und rund
Esskastanien haben eine Spitze.

Auf dem Foto ist die oberste Rosskastanie. In der unteren Hälfte befinden sich Esskastanien. Der obere wird bei Aldi gekauft, der Rest ist aus dem Wald.

Es ist sinnvoll, nur frisch heruntergefallene Kastanien aufzusammeln. Die untengebliebenen Kastanien sind wahrscheinlich schon verdorben.

Wie man Esskastanien kocht

Esskastanien können gekocht oder geröstet werden. Aber in jedem Fall müssen Sie zuerst einschneiden – quer oder mindestens einmal. Ungeschnittene Kastanien können im Ofen explodieren. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Sie diesen Fehler nicht wiederholen wollen. Neuerdings ziehe ich es vor, Kastanien vor dem Rosten nicht zu schneiden, sondern komplett zu schälen.

Chestnuts in Germany

Methode 1. Im Ofen 15-20 Minuten bei 250 Grad roasten. Zeit ist abhängig von der Größe. Für geschälte kleine Esskastanien ist 15 Minuten genug.

Geröstete Kastanien “nussiger” und süßer sind. Die Schale, wenn man die Finger nicht schont und von den noch heißen Früchten entfernt, löst sich leicht. Gute und gut gebratene Kastanien springen von selbst aus der Schale. Am häufigsten treten Probleme mit dem Schälen bei verdorbenen Kastanien (wurmig oder schimmelig) auf.

Chestnuts in Germany / Kastanien und Esskastanien und Maronen

Methode 2. 15-20 Minuten kochen.

Gekochte Kastanien sind weniger süß und eher kartoffelartig. Solange sie feucht sind, löst sich die Schale leicht.

Methode 3. Einige Minuten blanchieren und dann im Ofen rösten.

Esskastanien können auch roh gegessen werden.

Follow me



Kastanien sind gesunde Lebensmittel. Vergessen Sie nur nicht, dass dies auch ein nahrhaftes und völlig unabhängiges Gericht ist. Zu viele Esskastanien oder Kastanien direkt nach einem guten Essen können zu Sodbrennen führen.

Alle Beiträge über #Essen und Traditionen
#neu in Deutschland

Genießen Sie die Seite ohne Cookies? Das bedeutet, dass ich für Sie auf eigene Kosten arbeite.
Vielleicht möchten Sie meine Arbeit hier unterstützen.
Oder

Cookieeinstellungen ändern
Ich verwende keine personalisierte Werbung

Schreibe einen Kommentar

Email is not compulsory