Über Erfahrungen sprechen b1. Teil 2

Letzte Aktualisierung April 8, 2024

Wir listen weiter alle Sprachthemen für die Aufgabe “Über Erfahrungen sprechen b1” beim Deutschtest B1. Im ersten Teil hatten wir zahlreiche Themen rund um das Familienleben und den Alltag. Jetzt kompaktere Themen rund um Medizin, gesunde Lebensweise, Sport, Arbeit, Einkaufen, Rentner usw.

Teil 1. Mündliche Prüfung Deutsch B1. Über Erfahrungen sprechen

DTZ-Prüfung Briefe – Briefe 1, Briefe 2, Briefe 3, Briefe 4, Briefe 5, Briefe 6
Dialoge 1, Dialoge 2
Was ist DTZ-Prüfung
Sich vorstellen Redemittel
Personenbeschreibung Wortschatz
Personenbeschreibung. Körper und Kleidung
Personenbeschreibung Satzanfänge und Verben
#Test Leben in Deutschland

Über Erfahrungen sprechen b1

Medizin in Deutschland, Termin beim Arzt

Ich war noch nicht bei deutschen Ärzten. Es macht mir Angst, dass ich meine Probleme auf Deutsch erklären muss

Es ist toll, dass man die Medikamente innerhalb eines Tages erhalten kann. Auch wenn sie nicht in der Apotheke sind, werden sie sofort bestellt und geliefert

Anders als in … verschreiben Ärzte in Deutschland nur wenige Medikamente. Es ist nicht leicht, sich daran zu gewöhnen

Anders als in… werden Krankenwagen in Deutschland selten gerufen

Ich habe bereits mehrere Ärzte aufgesucht. Der Dermatologe ist nicht besser als in… Sie alle haben ein Heilmittel für alle Krankheiten

Mein Termin beim Lungenarzt war in sechs Monaten! Und als ich ihn wegen Versicherungsproblemen verpasste, gaben sie mir das nächste – in weiteren sechs Monaten!

Mir gefällt, dass alle Medikamente günstig sind – 5 oder 10 Euro

Ich habe eine Hausärztin gefunden, die … (meine Muttersprache) spricht. Dadurch fühlt man sich viel sicherer

Rezeptzuzahlung. Grüne und rote Rezepte und Verordnungen

Die Medizin in Deutschland hat ihre Vor- und Nachteile. Im Vergleich zu … hat es ein hohes Durchschnittsniveau. Auch in Dörfern gibt es gute Ärzte. In … müssen Menschen in eine andere Stadt fahren, um Hilfe zu bekommen.
Andererseits gibt es viele Nachteile. Auf den Termin muss man lange warten. Vor 10 Jahren war 3 Monaten ein lange Frist. Jetzt sind drei Monate schon eine kurze Wartezeit, normalerweise vier, manchmal aber auch sechs oder neun.
Es stimmt, für diejenigen, die aus … kommen, ist es ungewöhnlich, dass Ärzte so wenige Medikamente verschreiben. In … ist eine Liste mit fünf Medikamenten das Mindeste, was Sie bekommen können. In … gehen auch Therapeuten und Kinderärzte meist selbst zu kranken Leuten.
Wir kennen Kinderärzte am besten. Sie kommen mit typischen Krankheiten gut zurecht. Aber sie bemerken Entwicklungsprobleme nicht oder wollen es nicht bemerken. Sie glauben, dass Förderung nicht notwendig ist. Man muss das Kind bleiben lassen, wie es ist. Es ist schlimm, dass es fast unmöglich ist, den Kinderarzt zu wechseln. Sie nehmen nur Anwohner.
Wir kennen uns auch mit deutschen Krankenhäusern aus. Es gibt Medizin auf höchstem Niveau. Aber durchschnittliche Krankenschwestern haben ein sehr niedriges Niveau. Sie machen dumme Fehler. Das Schlimmste ist, dass Personal im Krankenhaus Patienten niemals zuhört.
Aber alles lernt man durch Vergleich. Ich war im Krankenhaus in … Es war schrecklich.

Geburtsklinik

In Deutschland gibt es zwei Arten von Entbindungskliniken. Das erste sind große Krankenhäuser, in denen Geburten wie am Fließband stattfinden. Solche Krankenhäuser lösen komplexe Probleme und verfügen über eine pädiatrische Abteilung, wenn das Baby diese benötigt. Das zweite sind kleine Krankenhäuser, in denen alles „familiär“ und „natürlich“ ist. In der Praxis bedeutet dies, dass die Frau auf die Hilfe ihres Mannes angewiesen ist. Deshalb gibt es so unterschiedliche Bewertungen über Krankenhäuser. Stimmen die Erwartungen überein, ist die Frau zufrieden.

Ich habe in einem kleinen Krankenhaus entbunden. Mein Mann hat mir geholfen. Mir gefiel die familiäre Atmosphäre. Niemand hat mich angeschrien oder beleidigt, wie es typisch in… ist. Geburt ist ein natürlicher Prozess. Die Hebamme mischte sich nicht ein und gab nur manchmal nützliche Ratschläge.

Meine Frau hat in einem örtlichen Krankenhaus entbunden. Es war schrecklich. Sie wollten ihr keine Anästhesie geben, obwohl sie sofort sagte, dass sie sie brauche. Es ging ihr sehr schlecht. Es ist ein Glück, dass das Kind nicht verletzt wurde.

Unsere Freunde hatten Zwillinge. Daher mussten sie in einem großen regionalen Krankenhaus entbinden. Es gefiel ihnen, dass die Frau bei Bedarf sofort eine Anästhesie bekommen hat. Aber die Klinik selbst war überfüllt. Sie konnten kein Privatzimmer bekommen. Die anderen Frauen im Zimmer wurden ständig bei Verwandten besucht.

Mehr über Geburt in Deutschland:
Geburt in Deutschland. 4. Geburtseinleitung, Schmerzlinderung bei Geburt und Wochenbett
Schwangerschaft in Deutschland. 3. Was steht im Mutterpass und wie kann man Hebamme finden
Teil 1 Probleme vor der Schwangerschaft Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten
Teil 2 Beobachtung und Untersuchungen

Rauchen

Ich finde das Rauchen in Innenräumen ekelhaft. Rauchen ist generell sehr schädlich, es verdirbt die Lunge, man kann Krebs und viele andere Krankheiten bekommen. Auf der anderen Seite, wenn eine Person so krank werden möchte, hat sie das Recht dazu. Aber wenn Leute neben anderen rauchen, besonders neben Kindern, finde ich es egoistisch. Es ist erstaunlich zu beobachten, wie die Raucher an den Haltestellen immer gleichmäßig sich verteilen, so dass an der gesamten Haltestelle kein Platz mehr zum freien Atmen bleibt. Niemand in meiner Familie raucht und ich bin glücklich damit.

Ich rauche, aber ich bemühe mich, an öffentlichen Orten und in der Nähe von Kindern nicht zu rauchen. Ich verstehe, dass viele Leute den Geruch nicht mögen. Jetzt bin ich auf elektronische Zigaretten umgestiegen. Ich wähle einen Geruch, der für andere nicht zu eklig ist.

Ich rauche und es ist mir egal, was andere darüber denken. Dies ist schließlich ein freies Land. Es gibt genug andere dumme Einschränkungen. Rauchen ist nicht so schädlich, wie immer wieder gesagt wird. Meine Tante hat ihr ganzes Leben lang starke Zigaretten geraucht. Sie ist jetzt 94 Jahre alt und es geht ihr großartig.
Meine Großmutter führte einen gesunden Lebensstil, rauchte nicht und aß kein Fleisch. Sie starb im Alter von 60 Jahren an einem Herzinfarkt.

Gesunder Lebensstil und Veganer

Ich esse alles und habe nicht vor, das zu ändern

Ich habe verschiedene Artikel gelesen, in denen Ärzte vor den Gefahren des Veganismus für Kinder warnen

Ich bin wütend, wenn Schulen kein Fleisch mehr anbieten. Ich denke, ein beliebtes Thema wird ausgenutzt, um Geld zu sparen

Veganer sollten auf die Vielfalt ihrer Lebensmittel achten und regelmäßig Vitamine zu sich nehmen

Wenn ich “vegan” Schild auf Produkten sehe, die nichts mit Tieren zu tun haben, wie zum Beispiel Wein, bringt mich das zum Lachen

Der Mensch ist ein Allesfresser, er soll Fleisch essen

Ich esse kein Fleisch und fühle mich großartig schon seit zehn Jahren

Ich habe meinem Kind ein Video gezeigt, wie Kühe und Kälber getötet werden. Jetzt kann er kein Fleisch mehr sehen

Ich achte nicht auf die Zutaten meines Essens. Ich esse einfach, was ich will, außer Fleisch und Eiern

Ich bin keine Veganerin. Ich esse einfach selten Fleisch und kaufe oft Bio-Produkte

Ich kontrolliere, wie und wo die Lebensmittel, die wir essen, angebaut werden

Nicht jedes Produkt mit der Beschriftung „Bio“ ist wirklich „Bio“.

Ich achte auf meine Kalorien. Ich versuche, weniger Süßes und Fetthaltiges zu essen, abends esse ich nichts

Zweimal pro Woche gehe ich zum Fitness (Zumba, Pilates, Schwimmen)

Ich besuche einen Sportverein. Ich spiele Fußball, Handball, Volleyball, Basketball, Tennis

Ich tanze, reite

Ich habe mein ganzes Leben lang Hockey gespielt, aber hier gibt es keine Eisbahn, also spiele ich Feldhockey

Ich liebe es zu kochen und koche verschiedene leckere Gerichte. Ich glaube, dass dies eine der wichtigsten Freuden des Menschen ist. Welchen Sinn hat es, zu leben und geschmackloses Essen zu essen? Ich versuche, gute Produkte zu kaufen und mich viel zu bewegen, aber ich werde niemals Kalorien zählen

Wortschatz

der Sport
trainieren
Sport machen
joggen / laufen
die Krankheit
die Krankschreibung
krank (gesund) sein
Fieber (Grippe, Erkältung) haben
husten
Schnupfen haben
erkälten sich
der Fiebermesser
der Kopfschmerz
das Krankenhaus
die Gesundheit
die Apotheke
das Arzneimittel / das Medikament
die Praxis, -en
die Arzthelferin
der Kittel
das Namenschild
Rad fahren
das Rezept verschreiben
das Fitnesscenter

Bilder zu Themen rund um die Gesundheit

1.Ein junger Mann wäscht in der Küche Geschirr und raucht dabei. Oder zwei Männer in einem Café trinken Kaffee und rauchen auch. Fragen zum Thema Rauchen – Rauchen Sie, sind Sie damit einverstanden?

2. Ein krankes Kind, etwa 10 Jahre alt, misst die Temperatur mit einem Thermometer. Er liegt im Bett, seine Mutter sitzt neben ihm und tastet besorgt seine Stirn ab, auf dem Nachttisch liegen viele Medikamente. (Was tun mit kranken Kindern, welche Erfahrungen haben Sie)

3. Krankenstation, mehrere zufriedene Patienten, ein Arzt und alle Arten von medizinischer Ausrüstung.

4. Ein Mädchen in einem weißen Frottee-Morgenmantel und offenem dunklen Haar. In einer Hand hält sie ein Thermometer, mit der anderen stützt sie ihren offenbar schmerzenden Kopf ab und schaut auf die Thermometerwerte. Thema: Krankheit, Medikamente, Ihre Erfahrung.

5. Apotheke, Regale mit Medikamenten, eine Frau kauft etwas bei einem Apotheker.

6. Ein junger Mann fährt mit dem Fahrrad durch den Park.

7. Praxis. Hinter der Rezeption sitzt eine Frau in weißer Kleidung. Sie gibt dem Mann das Rezept. Neben ihm steht ein Mädchen. Der Mann ist kahlköpfig und trägt einen Anzug mit Krawatte.

8. Patient und Hausarzt.

9. Familie im Entbindungsklinikum

10. Gesunde Ernährung und Vegetarier – ein Korb mit Obst und Gemüse oder ein Mädchen mit Joghurt

11. Ein Junge mit Äpfeln, ein Mädchen mit Eis – süß oder gesund für Kinder

Genießen Sie die Seite ohne Cookies? Das bedeutet, dass ich für Sie auf eigene Kosten arbeite.
Vielleicht möchten Sie meine Arbeit hier unterstützen.
Oder Cookieeinstellungen ändern: rundes Schild unten links

Arbeit. Büro, Besprechungen

Ich arbeitete als Buchhalter. Büroarbeit und Firmenmeetings sind mir vertraut

Ich bin kein Teamplayer. Ich erledige die mir übertragenen Aufgaben gut. Und ich schaffe es am besten alleine

Das offene Büro ist ein Albtraum. Darauf können nur Leute kommen, die getrennte Büros haben

Ich habe keinen Respekt vor Büroarbeit. Dort ist Ihr Wissen nicht so wichtig wie Soft Skills und Beziehungen zu Ihrem Chef

Ich kann mich nicht konzentrieren, wenn ich mit dem Rücken zu anderen Menschen oder zur Tür sitze

Zum Glück bin ich Programmierer. Es ist mir egal, wo ich arbeite. Meine Chefs akzeptieren Homeoffice

Von 8 bis 18 Uhr im Büro zu sitzen ist nichts für mich. Ich arbeite am liebsten im Freien

Ich bevorzuge es, unabhängig zu arbeiten. Chefs sind meistens keine netten Menschen. Sie sind sicher , dass sie die Einzigen sind, die immer Recht haben

Arbeitssuche

Da ich Deutsch lerne, arbeite ich noch nicht. Nach der Prüfung werde ich mich als Arbeitssuchender registrieren. Meine Spezialität ist gefragt. Ich denke, ich kann leicht einen Job finden. Ich habe bereits mehrere passende Stellen auf Jobsuchseiten gesehen. Da ich keine Familie habe, ist es für mich kein Problem, in einen anderen Teil Deutschlands zu ziehen, wenn es dort eine gute Stelle gibt.

Ich habe ein Kind im Kindergarten. Selbstverständlich habe ich mich arbeitslos gemeldet. Damit ich in meinem Beruf in Deutschland arbeiten kann, muss ich eine Prüfung bestehen. Mit einem Kind kann ich das nicht machen. Ich muss ihn um 13.20 Uhr vom Kindergarten abholen. Ich habe versucht, mich für einen Job zu bewerben, bei dem ich keine Ausbildung machen musste. Aber es gibt viele Frauen wie mich, die nur am Vormittag arbeiten können. Natürlich haben sie mir nicht geantwortet.

Ich suche aktiv einen Job. Ich habe einen hochqualifizierten Beruf und es gibt offene Stellen. Aber sie reagieren nicht einmal auf meine Bewerbungen. Beim Arbeitsamt wurde mir angeboten, einen Kurs mit einem Coach zu machen, um meine Bewerbung zu verbessern.

Ich werde eine Ausbildung machen, denn mit meinem Studium braucht mich hier niemand. Ich denke, ich werde etwas wählen, das nicht sehr kompliziert ist. In meinem Alter ist es bereits schwierig, etwas Schwieriges zu lernen, insbesondere in einer Fremdsprache.

Und du denkst, du wurdest gelobt. Deutsches Arbeitszeugnis

Männer- und Frauenarbeit

In … machen Frauen selten eine Ausbildung in männlichen Fachgebiete und umgekehrt. Ich habe gelesen, dass es in Deutschland einen speziellen Girls’ Day für Mädchen gibt. An diesem Tag lernen sie die wissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Arbeit kennen, die in der Regel von Männern gemacht wird. Auch Zeitungen veröffentlichen häufig Informationen über junge Frauen, die männliche Berufe erlernt haben, zum Beispiel als LKW-Fahrerin oder Schornsteinfegerin. Aber aus irgendeinem Grund habe ich noch nie über einen Tag gehört, an dem Jungen sich mit den Frauenberufe vertraut machen.
Grundsätzlich bin ich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, aber meiner Meinung nach wird dieses Problem falsch und oft mit dummen Methoden gelöst. Zum Beispiel, wenn Quoten in technischen Fachgebieten eingeführt werden. Diese Quoten sollten nicht für alle gleich sein. Woher kommen Frauen im Flugzeugbau, wenn es in diesen Fachgebieten keine Frauen in den Hochschulen gibt? Infolgedessen wird eine Frau mit einem frischgebackenen Bachelor-Abschluss als Abteilungsleiterin eingestellt, nur weil es für die Quoten notwendig ist.
Tatsächlich liegt das Problem nicht darin, dass Frauen diese Arbeit nicht machen können oder wollen, sondern darin, dass ihnen niemand den Zweitjob in der Familie entzogen hat. Es wird Gleichberechtigung geben, wenn Frauen nicht jeden Tag am Herd stehen, putzen, Hausaufgaben mit Kindern machen und so weiter.

Homeoffice

Aus Sicht des Mitarbeiters
Vorteile:
Man kann seine Arbeit flexibel gestalten
Es ist nicht nötig, weit zu fahren
Man kann unter komfortablen Bedingungen arbeiten
Nachteile:
Kinder stören bei der Arbeit
Der Arbeitszeiten werden unregelmäßig
Chef gibt die Arbeit, auch wenn Sie krank sind

Aus Sicht des Arbeitgebers
Sie möchten nicht über eine individuelle Bedingungen für die Mitarbeiter nachdenken
Es ist einfacher, einen Mitarbeiter bei der Arbeit im Büro zu kontrollieren
Dass ein zufriedener Mitarbeiter besser arbeitet, interessiert niemanden
Bei einigen Jobs ist kein Homeoffice möglich, die Mitarbeiter müssen anwesend sein
Die Arbeit von zu Hause aus stört die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern

Ich bevorzuge Homeoffice, weil…
Ich arbeite am liebsten im Büro, weil…

Wortschatz

das Werk
die Fabrik
die Firma
der Hersteller
der Handwerker
das Teil
der Betrieb
berufstätig
beschäftigt
arbeitslos
das Arbeitsamt
die Stelle
der Chef
das Vorstellungsgespräch
der Brief
die Unterlagen
das Büro
der Computer
der Azubi
die Lehre

Bilder für Themen rund um die Arbeit

1.Zwei Männer im Werk erledigen einige Details.

2. Zeitungen mit Stellenanzeigen.

3. Ein Bild zeigt einen Mann, der die Tür öffnet und über dem Gebäude hängt ein Schild „Arbeitsamt“.

4. Blick von hinten auf den Computermonitor. Vor dem Monitor stehen zwei junge Frauen. Es sind nur Gesichter sichtbar.

5. Eine junge Frau im Bürokostüm sitzt an einem Tisch. Vor ihr steht ein aufgeklappter Laptop, in der Hand ein Telefon, in der anderen Hand eine Maus. Sie telefoniert mit jemandem, lächelt und schaut auf den Computer.

6. Eine junge Frau sitzt uns gegenüber an einem Bürotisch und hält einem gegenüber sitzenden Mann ein Paket Briefe hin – wir sehen ihn eine halbe Drehung von hinten.

7. Ein Mann sammelt in einem Blumenladen einen Blumenstrauß.

8. Poststelle. Eine junge Frau hält eine Schachtel und drei Briefe

9. Die Sekretärin sitzt am Tisch im Büro und telefoniert.

10. Zwei Männer in Arbeitskleidung begutachten eine Pfeife.

11. Ein Mann mit einer Gartenschere in der Hand.

12. Friseursalon: Ein Mann schneidet einer Frau die Haare, ein anderer Mann schaut von der Seite zu.

13. Zwei Personen kleben Tapeten

Wie man die Anlagen der Steuererklärung ausfüllt und wer überhaupt das machen soll, lesen Sie in den Themen #Steuererklärung

Alte Menschen und ihre Pflege, Probleme von Generationen

Das Leben als eine Familie hat seine Vor- und Nachteile.

Wenn es keine Konflikte gibt, profitieren alle Generationen vom Zusammenleben

Alte Menschen können sich um ihre Enkelkinder kümmern

Außerdem kann die Pflege von alten kranken Menschen das Leben der jüngeren Generation ruinieren, da manchmal ständige Pflege erforderlich ist

Deshalb ist es ideale Lösung, wenn die ältere Generation in der Nähe wohnen

Es ist toll, wenn die ältere Generation wählen kann, ob sie in den eigenen vier Wänden oder im Pflegeheim leben möchte

Als Kind verbrachte ich den Sommer bei meinen Großeltern. Es war der beste Teil des Jahres

Meine Großeltern sind früh gestorben, deshalb kann ich mich nicht an sie erinnern

Wir lebten mit meiner Großmutter. Es war eng. Aber sie war eine tolle Köchin und erzählte interessante Geschichten

Pflegeheim

Pflegeheime in … sind schrecklich. Die alten Leute gehen nirgendwo raus, sie werden schlecht versorgt. Die Lebensbedingungen sind sehr schwierig. Wenn jemand dem alten Mensch sagt: “Ich schicke dich ins Pflegeheim”, bedeutet das eine Drohung.
In Deutschland kenne ich verschiedene Formen solcher Pflegeheime. In einigen kann man in einer separaten Wohnung wohnen und bekommt wenig Hilfe. Andere haben mehr Pflege.
Ich sehe oft Gruppen von alten Leuten, die Ausflüge machen. Die ältere Generation führt im Allgemeinen einen aktiven Lebensstil, geht in die Berge, arbeitet. Sie sehen viel jünger aus als ihre Altersgenossen in meinem Land. Vor allem unsere Männer leben nicht lange.

Ich kann mir nicht vorstellen, in einem Pflegeheim zu arbeiten. Ich arbeite lieber nicht mit Menschen, sondern am Computer. Obwohl dies eine gute Option ist. Diese Arbeit wird immer gefragt sein.

Ich habe eine medizinische Ausbildung, diese muss in Deutschland jedoch bestätigt werden. Deshalb denke ich darüber nach, in einem Pflegeheim zu arbeiten.

Freizeit für Rentner, Hochzeitstag

Das Leben von Rentnern in … hängt stark von der finanziellen Situation und dem Wohnort ab. Sehr oft haben sie keinen Spaß, sind aber gezwungen zu überleben, weil ihre Renten sehr gering sind. Wenn sie einen Garten haben, verbringen sie die meiste Zeit damit, Gemüse und Obst anzubauen. Auch unsere Großeltern haben viele Vorräte für den Winter gemacht.
Oft kümmern sich Rentner um ihre Enkel. Nur wenige Menschen können sich kulturelle Unterhaltung leisten, geschweige denn Reisen ins Ausland.
In Deutschland reisen Rentner oft durch das Land. Ich sehe ständig Gruppen von Rentnern auf Ausflügen. Wenn man in den Bergen oder am Meer ist, sind dort auch viele deutsche Rentner. Um ein so aktives Leben kann man sie nur beneiden, denn sie sind alle über 70 Jahre alt.

Ich war noch nicht auf einem Hochzeitstag in Deutschland und weiß daher nicht, wie es hier aussieht. Ich sehe nur oft Artikel in der Zeitung über solche Jubiläen.
In … war ich beim Hochzeitstag meiner Großeltern und meiner Schwiegereltern. Großeltern organisierten ein Familienfest. Alle ihre Kinder und Enkelkinder kamen in ihr Haus. Wir mussten auf dem Boden schlafen, weil nicht genug Platz für alle war. Es war das schönste Fest, wir sind nie wieder so zusammengekommen.
Schwiegereltern feierten in einem Restaurant. Es war eher pompös als lustig.

Wortschatz

das Altersheim, Pflegeheim, Seniorenheim
der Rentner
das Jubiläum, Jubiläen
Enkelkinder
der Enkel
die Enkelin
der Hochzeittag
die Generation
die Beziehungen
abhängen von
der Pfleger, die Pflegerin
kümmern sich um
Freizeit organisieren
in Schichten arbeiten

b1 german speaking topics Oral part of the German B1 exam. Speaking topics / Über Erfahrungen sprechen Mündliche Prüfung Deutsch B1

Bilder zu Themen rund um Rentner

1. Ein älteres Paar tanzt, im Hintergrund stehen Holzregale mit Büchern.

2. Ein älteres Paar frühstückt und liest gemeinsam Zeitung.

3. Eine alte Frau saß mit ihrer Enkelin im Garten und schaute auf den Laptop, die alte Frau freute sich und das junge Mädchen umarmte sie an den Schultern.

4. Pflegeheim, eine alte Frau sitzt, eine Krankenschwester steht in der Nähe und serviert der Frau Essen.

5. Großeltern sitzen im Zimmer, vor ihnen steht ein Tisch mit Essen, sie sehen glücklich aus.

6. Ein älterer Mann und eine ältere Frau, festlich gekleidet, und die Frau hält Blumen in ihren Händen.

7. Auf dem Foto ist ein Ehepaar zu sehen, beide etwa 50 Jahre alt. Sie lächeln, die Frau hat einen Blumenstrauß in der Hand, der Mann hat eine kleine Rose in der Jackentasche. Wie werden Hochzeitstage in Ihrem Land gefeiert? Gibt es in dieser Tradition Unterschiede zwischen Deutschland und Ihrem Land? Haben Sie schon einmal an einer solchen Feier teilgenommen?

Haben Sie noch Fragen? Sie können kommentieren ⇓ oder private E-Mail schreiben

Öffentliche Verkehrsmittel und Autos

Ich habe die meiste Zeit meines Lebens öffentliche Verkehrsmittel genutzt

In einer Großstadt braucht man selten ein Auto

Ich hasse öffentliche Verkehrsmittel

Zu Ostern beschlossen wir, mit der Bahn zu fahren, und das war eine Folter

Die Führung der Bahn sollte gezwungen werden, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen

Der Zeitplan ist so gestaltet, dass Sie doppelt so viel Zeit verbringen wie mit dem Auto. Und wenn der Zug Verspätung hat, dann noch mehr

Züge haben so oft Verspätung, dass man einen Zug früher fahren muss, um keinen Termin zu verpassen

Die Regierung redet viel über die Umwelt, aber die Züge werden nicht besser, neue regionale Strecken werden nicht gebaut

Ich reise nur mit dem Auto. Mein Komfort ist mir wichtig. Aber ich habe viel Interessantes über die Deutsche Bahn gehört

In unserer Stadt wirbt die Bahn für Zugreisen bei Familien. Aber diese Leute tun alles, damit Familien ein Auto bevorzugen

Reisen mit der Familie ist sehr teuer. 10 Euro für 5 Stopps für mich mit zwei Kindern!

Wir reisen sehr selten mit der Bahn. Solange wir Glück hatten, mussten wir nicht warten

Ich kam mit kleinen Kindern aus dem Urlaub zurück, als es einen Streik gab

Ich bin ein Fan von Elektroautos. Sobald wir es in unserer Garage aufladen können, werde ich es sofort kaufen

Es ärgert mich, dass all diese neue Gesetze von reichen Leuten ohne Rücksicht auf das wirkliche Leben und die einfachen Leute erfunden werden

Sie können es sich leisten, mehrere Zehntausend Euro für Experimente auszugeben, wir jedoch nicht

Als wir unser Dieselauto kauften, nannte man es besonders umweltfreundlich. Fünf Jahre später durften wir es plötzlich nicht mehr fahren und konnten es nur noch für ein paar Cent verkaufen

Ich glaube, dass wir unbedingt etwas für die Umwelt tun müssen. Wir haben ein Elektroauto. Ich fahre damit oder fahre mit der Straßenbahn zur Arbeit. Weil die Kinder noch sehr klein sind, fahren wir im Urlaub immer noch mit Benzinauto meiner Frau, hoffen aber, bald auf die Bahn umsteigen zu können.

Wir haben kein Geld für ein Auto, schon gar nicht für ein Elektroauto. Wir fahren auch nicht in den Urlaub. Zu den Kursen fahren wir mit der Bahn. Züge haben ständig Verspätung und fallen oft aus. Ehrlich gesagt kommt mir diese Aufregung um die Ökologie lächerlich vor, wenn Menschen ums Überleben kämpfen.

Ich bin ein Fan von öffentlichen Verkehrsmitteln und Radfahren. Ich benutze sie meistens. Allerdings verstehe ich, warum die meisten Menschen lieber ein Auto benutzen. Um mit der Bahn zu fahren, braucht man Nerven aus Stahl.
Mein Mann braucht ein Auto, um zur Arbeit zu fahren. Wir nutzen es auch für Einkäufe und Urlaub. Es macht mir kein Vergnügen, damit zu fahren. Jedes zweite Mal geraten wir auf den Autobahnen in große Staus. Wir versuchen, sie zu vermeiden, aber wenn es zu einem Unfall kommt, gibt es keinen Ausweg. Deshalb vertrauen wir dem Navigator nicht und gestalten die Reisezeit so kurz wie möglich mit Hilfe von Zwischenstopps.
Einmal sind wir 12 Stunden gefahren statt 5!

Neues in Deutschland 2024. Mobilität, Konsum, Energie und Ökologie
Neues Heizungsgesetz

Wortschatz

die Straßenbahn
die U-Bahn
stehen im Stau
die Autobahn
der Zug
der Bus
die Stadt
öffentliche Verkehrsmittel
das Fahrrad
der Roller
der Zebrastreifen
das Schritttempo
der Unfall
verspätet sich
die Verspätung
das Elektroauto
aufladen
die Umwelt
die Ökologie
der Streik
streiken

Bilder zum Themen rund um Verkehr

1. Zwei Frauen unterwegs, Autos kollidierten, eine von ihnen telefoniert.

2. Eine Frau fährt Auto, ein Junge rennt auf die Straße.

3. Deutsche U-Bahn. Der Zug steht. Auf dem Bahnsteig bewegen sich Menschen. Das Bild ist verschwommen.

4. Ein junger Mann steht auf den Stufen eines Eisenbahnwaggons. In der Nähe sind zwei Mädchen. Sie verabschieden ihn wahrscheinlich.

5. Ein Mann im Anzug auf einem Fahrrad, in der Stadt, hinter ihm fährt ein Bus, der Verkehr ist stark. Viele abgestellte Fahrräder.

6. Straßenbahn. Fast voll. Drinnen sind überwiegend junge Männer und Frauen. Gekleidet für den Sommer.

7. Zwei Kinder, etwa 6-7 Jahre alt, versuchen die Straße zu überqueren. Sie haben Roller. Sie stellen sich vor ein Zebra und schauen sich um.

8. Bahnsteig, Zug. Im Waggon steht ein junger Mann, neben ihm stehen zwei Mädchen auf dem Bahnsteig und fragen ihn nach etwas. Er erklärt es ihnen.

9. Autobahn, Winter, Stau, viele Autos.

10. Bahnhof, Zug auf dem Bahnsteig und zwei Männer kommen zu spät zum Zug.

11. Drei Kinder rannten auf die Straße, um einen Fußball zu holen. Im Hintergrund sind Autos zu sehen.

12. Zwei Frauen gehen auf dem Fußgängerüberweg aufeinander zu. Der linke führt ein Mädchen an der Hand, etwas weiter vorne sitzt ein Junge, der Fahrrad fährt und einen Helm trägt. Die rechte hält ein kleines Kind im Arm und schiebt einen Kinderwagen vor sich her.

Lesen Sie mehr über öffentlichen Verkersmittel
Zugverspätungen und Verkehrsstreiks. Welche Rechte haben Sie
Fernzüge in Deutschland. Deutsche Bahn
Nahverkehr in Deutschland
Deutschland-Ticket

Haustiere

In unserer Familie gab es schon immer Hunde (Katzen). Ich vermisse sie

Aber in Deutschland können wir niemanden haben. Unser Vermieter ist gegen Haustiere

Unsere Kinder möchten unbedingt ein Haustier haben. Wir denken an Fische

Die Verkäuferin in der Zoohandlung befragte mich eine halbe Stunde lang, ob ich wüsste, wie man ein Aquarium pflegt

Hundebesitzer in Deutschland müssen eine Versicherung abschließen und ihre Hunde erziehen

Wir möchten einen Hund aus einem Tierheim adoptieren

Ich hatte noch nie Tiere, aber ich träume davon, einen Hund zu haben

Ich möchte mir keinen Hund anschaffen, obwohl meine Kinder darum oft bitten. Aber ich weiß, dass ich mich am Ende um ihn kümmern muss

Man muss Gassi gehen, zum Tierarzt bringen, kämmen

Ich hätte gerne eine Katze, aber wir haben niemanden, bei dem wir sie während unseres Urlaubs lassen können

der Hund
die Katze
das Kaninchen
der Fisch
das Aquarium
das Tierheim
die Tierhandlung
Gassi gehen
die Hundeschule zwei Mal pro Woche besuchen
die Verantwortung (tragen, auf sich nehmen)
füttern
bellen
ein Haustier adoptieren (kaufen)
impfen
pflegen
gehen zum Tierarzt
den Hund aussetzen

1. Zwei Kinder gehen mit dem Hund im Park spazieren

2. Eine Frau mit zwei Kindern ging ebenfalls mit einem Hund in einem Wald spazieren

Einkaufen

Ich mag es nicht, einkaufen zu gehen. Mir gefallen Online-Shops besser. Online-Shopping macht auch müde, aber deutlich weniger als normale Geschäften. Normale Geschäfte haben oft weniger Auswahl als Online-Shops. Man kann die Preise online auch vergleichen, Bewertungen lesen und in Ruhe bequem wählen. Da ich kleine Kinder habe, schätze ich sehr diese Möglichkeit. Obwohl es natürlich bequemer ist, Kleidung vor dem Kauf zunächst anzuprobieren. Aber ich weiß schon, ob dieses oder jenes Ding sitzen wird. Es würde mir sehr helfen, wenn Geschäfte aufhören würden, nur große, dünne Models zu fotografieren, und stattdessen normale Menschen als Models nutzen würden.

Ich schaue mir eine Sache gerne an, bevor ich sie kaufe. Einkaufen ist meine Therapie. Deshalb bevorzuge ich immer reale Geschäfte gegenüber Online-Shops. Außerdem glaube ich, dass kleine Stadtläden unterstützt werden müssen, sonst werden sie alle schließen.
Am liebsten besuche ich Bekleidungsgeschäfte, aber auch kleine Geschenkläden, Ein-Euro-Läden. Man weiß nie, welche interessanten Dinge man dort finden wird.

Als wir in Deutschland ankamen, war es für uns sehr schwierig, die Preise und das Sortiment zu verstehen. Wir haben viel Zeit mit der Suche nach den richtigen Produkten verbracht. Und wir haben oft zu teure Produkte gekauft, weil wir nicht wussten, wo wir sie günstiger kaufen können. Jetzt weiß ich bereits, wie ich Angebote finde. Ich gehe in verschiedene Geschäfte, um Geld zu sparen, und behalte die Preise im Auge. Außerdem habe ich Karten oder App mit Rabatten von verschiedenen Geschäften.

In Deutschland werden Karten deutlich seltener genutzt als in… Die Menschen stehen der Digitalisierung misstrauischer gegenüber und die Auswahl an Dienstleistungen ist deutlich geringer.

In … Karten werden nur in Großstädten verwendet. An anderen Orten ist nur Barzahlung möglich.

Wir müssen Geld sparen. Wir kaufen Lebensmittel bei der Tafel. Ich suche Dinge für Kinder auf Flohmärkten und Kleinanzeigen. Dort kann man gute Sachen zu sehr kleinen Preisen kaufen. Wir haben Mädchen, für sie ist es einfacher, Kleidung zu finden. Meine Freundin sagt, dass es für Jungen viel weniger Auswahl gibt, weil sie die Sachen schlampig tragen.

Privatverkauf Garantie. Richtig formulieren

Früher habe ich nur Bargeld verwendet, da die Bank für jede Kartennutzung eine kleine Gebühr verlangte. Am Ende des Monats gab es einen ordentlichen Betrag. Das Bezahlen mit Bargeld war nicht immer bequem, da das Geld unerwartet ausging und es nicht überall Geldautomaten gibt. Jetzt hat die Bank die Regeln geändert. Man kann die Karte kostenlos nutzen. Jetzt bezahle ich nur noch mit Karte und habe ein weiteres Problem. Wenn ich meinen Kindern Geld für eine Straßenbahn oder ein Brötchen geben muss, habe ich immer kein Wechselgeld. Man muss also immer noch Bargeld mitnehmen und teilweise damit bezahlen, um kleine Scheine zu bekommen.
Ich bin dagegen, dass alle Zahlungen bargeldlos erfolgen. Als im letzten Jahr das Kartenleserprogramm kaputt ging, konnten die Leute kein Benzin mehr bekommen. Jeder Ausfall der Technik wird uns völlig hilflos machen.

Ich gehe selten auf den Wochenmarkt. Dazu muss ich in die Innenstadt fahren. Allerdings kann man dort saisonale Produkte günstig und in guter Qualität kaufen. Ich glaube, dass es notwendig ist, regionale Landwirte zu unterstützen, aber für mich ist das ein zu großer Aufwand.

Früher kauften wir in einem Hofladen. Jetzt ist sie nur noch auf Bio-Produkte umgestiegen und die Preise haben sich verdoppelt. Das können wir uns nicht mehr leisten.

In … habe ich oft den Basar besucht. Im Süden sind Basare etwas Besonderes. Mein Großvater hatte ein besonderes Ritual. Er ging über den gesamten Markt und studierte das Angebot. Dann ging er zum besten Buden und feilschte. Er verbrachte mindestens drei Stunden auf dem Markt.

Manche Dinge, wie zum Beispiel Gewürze oder leckere selbstgemachte Kuchen, kann man nur auf dem Markt kaufen. In den Geschäften gibt es eine viel kleinere Auswahl.
In der … nationalen Küche werden viele Gerichte mit unterschiedlichen Gewürzen zubereitet, zum Beispiel … Deshalb gehe ich jedes Jahr auf den Weihnachtsmarkt, um meinen Gewürzvorrat aufzufüllen.
In unserer nationalen Küche gibt es keine besonderen Gerichte mit Gewürzen. Da ich aber gerne mit den unterschiedlichsten Gerichten experimentiere, muss ich auch Gewürze oft suchen.

Wortschatz

der Laden (Hofladen)
kaufen
einkaufen gehen
der Markt (Wochenmarkt)
der Supermarkt
das Geschäft
das Gewürz
der Preis
die Drogerie
das Waschmittel
der Schampoo
der Internet-Shop, der Online-Shop
die Kassiererin
das Parfüm
der Geldbeutel
das Geld
der Geldautomat
Geld an einem Geldautomaten abheben
bar bezahlen
die Lieferung
die Auswahl
stehlen, hat gestohlen
Karte sperren

Bilder zu Themen rund ums Einkaufen

1.Ein Gemüse- und Gewürzladen. Jedes Produkt auf der Theke ist mit einem Preisschild versehen. Beschreiben Sie, was Sie sehen, wie oft Sie Gewürze kaufen und wozu Gewürze dienen. Was sind Ihre Nationalgerichte und welche Gewürze fügen Sie ihnen hinzu?

2. Drogerieladen. Ein Mann kauft Toilettenpapier, eine Frau steht mit einem Korb daneben, um die Theke herum mit Waren. Beschreiben Sie, was Sie sehen, wie oft Sie kaufen, wie es in Ihrem Land solche Geschäfte gibt und was sie verkaufen.

3. Markt. Viele Leute schauen sich verschiedene Produkte an. Gemüse, Obst, Fleisch, Milch. Kaufen Sie Produkte auf dem Markt, wenn ja, welche und wie oft? Gibt es in Ihrem Land solche Märkte und was wird dort verkauft?

4. Das Foto zeigt den Drogerie-Laden. Es gibt eine lange Schlange, ein Mann steht neben der Shampoo- und Seifentheke. Wie oft kaufen Sie Waschmittel? Welche Geschäfte gibt es in Ihrem Land für solche Dinge? Sehen Sie in solchen Geschäften oft Warteschlangen und warum denken Sie?

5. Ein Bild mit einem auf dem Tisch stehenden Computer, in dessen Inneren ein großer Korb voller Einkäufe abgebildet war. Das Thema Online-Shopping. Haben Sie Erfahrungen mit dem Einkaufen über das Internet, die Vor- und Nachteile usw.

6. Der Verkäufer an der Kasse im Laden, ein Mann und eine Frau mit einem Bündel Geld kaufen Parfüm.

6. Der Verkäufer an der Kasse im Laden, ein Mann und eine Frau mit einem Bündel Geld kaufen Parfüm.

7. Zwei Hände, eine Hand hält ein Portemonnaie, die andere steckt 1 Euro hinein. Oder eine Handtasche mit herausstehenden Geldscheinen. Thema Internetshop vs. echte Shops

8. Eine elegant gekleidete Frau steht da und hebt Geld an einem Geldautomaten ab

9. Supermarkt, Warteschlange, Kassierer gibt dem Kunden Papierhandtücher.

10. Basar, viel Gemüse, Gewürze, noch etwas anderes in Gläsern, ein Mann kauft etwas, als würde er einer Verkäuferin Geld geben, im Hintergrund steht eine andere Verkäuferin.

11. Ein Mann und eine Frau stehen an der Theke. Der Partner hatte eine Handtasche, aus der Geldscheine herausragten. Bargeld oder Karte, wie weit verbreitet das bargeldlose Bezahlen in unserer Heimat ist.

Teil 1. Mündliche Prüfung Deutsch B1. Über Erfahrungen sprechen
DTZ-Prüfung Briefe – Briefe 1, Briefe 2, Briefe 3, Briefe 4, Briefe 5, Briefe 6
Dialoge 1, Dialoge 2
Was ist DTZ-Prüfung
Sich vorstellen Redemittel
Personenbeschreibung Wortschatz
Personenbeschreibung. Körper und Kleidung
Personenbeschreibung Satzanfänge und Verben
#Test Leben in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Email is not compulsory