Grundschule. Orientierung. Muss und kann – Schulpflicht

Letzte Aktualisierung Juli 27, 2022

Dies ist ein Einführungsbeitrag zu einer Gruppe von Beiträgen zur Grundschule in Deutschland. Hier werden wir auch über Schulpflicht sprechen, wann ein Kind in die erste Klasse gehen muss und ob es ein Jahr im Kindergarten bleiben kann.

Grundschule SchulpflichtGerman primary school

Navigation (#Grundschule). Links werden nach der Veröffentlichung angezeigt. Wenn ein Thema für Sie besonders interessant ist – schreiben Sie mir, ich werde es schneller veröffentlichen.

Gemeinsamer Eindruck

Ich muss warnen, dass wir in Baden-Würrtemberg leben. In anderen Bundesländern kann es etwas anders sein.

Mein Kind hatte drei Grundschullehrer: Klasse 1-2, Klasse 3 und Klasse 3-4. Plus ein junger Mathematiker in der 2. Klasse. Selbst in der ersten Klasse unterrichten oft mehrere Lehrer. Es gab einen männlichen Lehrer, aber in der Grundschule sind sie normalerweise selten.

Klassenlehrer des gleichen Jahrgangs arbeiten zusammen: Lehrer versuchen, im gleichen Tempo zu unterrichten, und wenn es unerfahrene Lehrer gibt, werden einige der Aufgaben geteilt. Lehrbücher werden auf einer allgemeinen Konferenz ausgewählt. Viele Lehrer verwenden jedoch ihre eigenen Arbeitsblätter.

Was gefällt mir in deutschen Grundschulen

  • Durchschnittlich ein hohes Niveau der Lehrerausbildung, und hier geht es weniger um die Ausbildung in Fächern als vielmehr um die psychologische Ausbildung. Lehrer schätzen Kinder und ihre Fähigkeiten im Allgemeinen richtig ein. Natürlich gibt es kein Ideal, und dieser junge Mathematiker war schrecklich. Zwar arbeitete sie erst das zweite Jahr nach der Hochschule.
  • kreativer Unterricht.
  • Elemente des demokratischen Managements
  • finanzielle Unabhängigkeit der Lehrer. Lehrer erhalten einen bestimmten Betrag, den sie für Lehrbücher, Hefte und andere Unterrichtsmaterialien ausgeben. Für den Rest des Betrags die Lehrer entscheiden nach Rücksprache mit den Kindern. Z.B. in diesem Jahr wollte sich die Klasse populärwissenschaftliche Literatur kaufen.
  • Kinder haben keine Angst zu sprechen. Zu diesem Zweck gibt es einen “Morgenkreis”, in dem sie Ereignisse austauschen und über das Wochenende sprechen. In jeder Klasse (ab erste) gibt es obligatorische Präsentationen und zahlreiche Diskussionen.

Was gefällt mir nicht

  • wage Struktur der Materialien. Darüber hinaus mag es in den Lehrbüchern gut sein, aber da Lehrer massiv Arbeitsblätter und keine Lehrbücher verwenden, verschwindet es sich irgendwo.
    Ich denke, dass dies einer der Hauptgründe ist, warum Kinder in der weiterführenden Schulen Nachhilfe brauchen. Zum Beispiel hatte mein Sohn einen sehr guten Englischlehrerin in 3-4 Klassen, aber als er zum Gymnasium kam, brauchte er zusätzlichen Unterricht, um sein Wissen zu strukturieren. Er sagte: Ja, wir haben in der Grundschule ein wenig darüber gesprochen, aber ich kenne keine Regel.
  • auch dazu – die Kinder lernen nicht die Lehrbücher zu lesen, wichtige Sachen auszusuchen. Sie wissen nicht, wo sie schnell die Regeln finden können. Und im Gymnasium ist es gemeint, dass sie es schon können und ohne weitere Anforderungen selber die Lehrbücher lesen und Information sammeln.
  • Die Materialien werden meist in der Schule aufbewahrt. Wenn Sie sich an eine Regel erinnern müssen, werden Sie sie nicht finden. Und Mama sollte Internet durchsuchen oder zu Hause Nachschlagewerke haben. Vielleicht wird die Grundschule in diesem Sinne nicht als wichtig angesehen.
  • Eltern informieren sich im allerletzten Moment über Probleme mit Kindern, wenn sie selbst nicht im Voraus fragen. Obligatorische und freiwillige Gespräche sind natürlich eine gute Sache, aber dies ist am Ende bereits eine Tatsachenfeststellung. Daher wird empfohlen, gelegentlich zu fragen, wie es läuft. Und wenn es keine Gelegenheit gibt, planen Sie ein Gespräch Mitte des Jahres.

Schulpflicht

Wenn der Besuch des Kindergartens nicht obligatorisch ist, müssen alle Kinder in einem angemessenen Alter die Schule besuchen, unabhängig von Staatsbürgerschaft, Wunsch und Gesundheitsproblemen. Diese Pflicht heißt Schulpflicht. Das Alter, in dem ein Kind zur Schule gehen muss, richtet sich nach den Gesetzen der Bundesländer.

Kinder, die vor dem 30. Juni (Stichtag) 6 Jahre alt sein werden, müssen in der Regel ab Beginn des Schuljahres zur Schule gehen. Diese Kinder heißen Musskind. Aber Bundesländer können eigene Regeln haben. Es wird auch Musskind in verschiedenen Bundesländern geben:

  • die vor dem 30. September 6 Jahre alt sein wird (Bayern, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen)
  • vor dem 31. Dezember (Berlin)
  • 31. Juli (Thüringen)
  • 31. August (Rheinland-Pfalz)
  • Baden-Würrtemberg wechselt vom 30. September bis 30. Juni in 3 Schritten. Es bedeutet, Kinder, die 6 Jahre alt werden vor dem 31. Juli – für 2021/2022 und den 30. Juni – für 2022/2023. Und ich denke, es ist gut: Ich weiß zu viele Kinder (besonders Jungen, aber Mädchen auch), die im Juli – September geboren wurden und nicht reif für die Schule waren. Das heißt, sie gehen zur Vorschule oder müssen ein Jahr später wiederholen.

Auf Wunsch der Eltern können Kinder auch in einem früheren Alter zur Schule gehen, wenn sie bestätigen, dass sie bereit sind. Dies gilt in der Regel für Kinder, die bis zum 31. Dezember 6 Jahre alt sein werden. Diese Kinder heißen Kannkind.

Dauer der Schulpflicht

Die Dauer der Schulpflicht variiert ebenfalls von Land zu Land. In den meisten Fällen sind es 9 Jahre, zu denen 2-3 Jahre Berufsschule (oder andere weiterführende Schulen) hinzukommen können.

Die Grundschule dauert in den meisten Bundesländern von der 1. bis zur 4. Klasse. In Berlin und Brandenburg bis zur 6. Klasse.

In den meisten Fällen können Eltern ihr Kind nur in die Grundschule schicken, zu der sie an ihrem Wohnort gehören. Diese Regel gilt nicht für Privatschulen. Sie können Ihr Kind nur dann in eine andere Schule schicken, wenn die Schule es akzeptiert. In diesem Fall wird ein Antrag eingereicht, in dem die Gründe angegeben sind, warum die Eltern das Kind an diese bestimmte Schule schicken möchten. Die häufigste Ursache ist die Arbeit der Eltern.

Die Eltern müssen ihre Anmeldung rechtzeitig bei der Schule einreichen. Die Anmeldungsfrist wird von jedem Bundesland festgelegt. Kinder, die nächstes Jahr zur Schule müssen, müssen eine ärztliche Untersuchung durch Fachärzte des Gesundheitsamtes bestehen. Die Untersuchung wird in den Kindergärten durchgeführt. Kinder, die die Prüfung nicht bestanden haben, werden zu Amt gerufen.

Noch ein Jahr im Kindergarten bleiben (Zurückstellung)

Ob ein Kind noch ein Jahr im Kindergarten bleiben kann, ist in jedem Land unterschiedlich geklärt. In den meisten Fällen muss ein Kind im Alter von 6 Jahren zur Schule geschickt werden. Wenn er beispielsweise Probleme mit der Sprache hat, wird er auf eine Sonderschule geschickt. Selten wird jemand mit einer Sonderschule zufrieden sein, aber Sprachtherapieschulen können für ein Kind wirklich sehr nützlich sein. Als Option versuchen sie jetzt, Inklusion zu entwickeln, aber es ist nicht immer eine gute Wahl.

Dies ist eine Theorie, in der Praxis gibt es sehr unterschiedliche Möglichkeiten, abhängig von der Sturheit der örtlichen Schulverwaltung und den örtlichen Möglichkeiten.

Eine der besten Möglichkeiten, wenn es eine in der Schule gibt, ist die Vorschule. Es ist hauptsächlich für Kinder gedacht, deren Geburtstag in den letzten Monaten vor der Schule liegt. Der Schulleiter benötigt keine Erlaubnis des Amtes, um das Kind in die Vorschule zu nehmen. Dies ist nur seine persönliche Entscheidung, die auf dem Gespräch mit den Eltern basiert.

Für die Kinder von Ausländern werden manchmal spezialisierte Vorschulklassen mit viel Deutschunterricht angeboten.

Leider sind Vorschulklassen nicht überall verfügbar. Dann können Sie versuchen, ein Jahr im Kindergarten zu bleiben. Ich kenne Fälle, in denen es gelungen ist, und Fälle, in denen es nicht gelungen ist.

Wenn Sie mit einem Kind umziehen, das älter als deutsche Erstklässler ist, aber noch nicht zur Schule gegangen ist, können Sie unabhängig vom Alter die erste Klasse für ihn verlangen.

Alle Beiträge über #Grundschule
#Gymnasium

Genießen Sie die Seite ohne Cookies? Das bedeutet, dass ich für Sie auf eigene Kosten arbeite.
Vielleicht möchten Sie meine Arbeit hier unterstützen.
Oder hier Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Ich verwende keine personalisierte Werbung

Schreibe einen Kommentar

Email is not compulsory

Cookie Consent mit Real Cookie Banner