Leben in Deutschland test. 3-2. Parties in Germany, communal level

Last Updated on July 7, 2022

For Leben in Deutschland test you must know about three power in Germany: legislative, executive and judikative. There is a schema in the part 3-1. This part 3-2 is about communal level, parties and Leben in Deutschland test questions to this topic.

All posts about #orientierungstest
Part 1, Part 2, Part 3-1, Part 3-2, Part 4, Part 5-1, Part 5-2
Part 6, Part 7, Part 8, Part 9, Part 10
About Deutschtest für Zuwanderer

State powers: division of responsibility

Exclusively to federal policy applies: defense and foreign relations.

The Bundesland policy includes: culture, education and regional planning.

The communal policy includes: organization at the local level, local funding, development of local cultural, educational, sports organizations, construction, supply of energy at the local level, protection of families and youth.

Communal level

The executive bodies at the communal level are district and community administrations – Stadtrat, Bürgermeister, Gemeinderat, etc.

The members of the communal executive bodies are elected during the communal elections (Kommunalwahl). In some Bundesländer, you can take part in municipal elections from the age of 16, and groups that are not parties can also participate in them.

Parties in Germany

Major parties in Germany.

CDU (Christlich Demokratische Union), in Bavaria as CSU (Christlich-Soziale Union). Color – black

SPD (Sozialdemokratische Partei Deutschlands), color – red

Buеndnis 90 / Die Grünen, short Grüne. Color, of course, – green

Die Linke, the left, was formed from the left parties WASG (former part of SPD) and PDS (rest of left party of Ost Germany). The color is dark red.

FDP (Freie Demokratische Partei), liberals. Color – yellow

AfD (Alternative für Deutschland), extreme right. Light blue color

Piratenpartei Deutschland. International Party. Color – light orange

Freie Wähler is running in local elections and advocating for stronger local authority. Color – blue

OeDP (Ökologisch-Demokratische Partei). This party also operates locally for principle reasons (they do not accept big donations from firms). This party believes that ecology should start from the person himself, who should consume less, and society and the market should be more social and family oriented. So to speak “left-konservative-green”. Color – dark orange

The first six parties are present in the current parliament. Since each party has its own color, the coalition often has specific names. Thus,

  • the “traffic light” (Ampel) coalition will consist of SPD, FDP and Greens.
  • Jamaika-Koalition: Schwarz-Gelb-Grün.
  • Kiwi-Koalition: Schwarz-Grün
  • Große Koalition (GroKo): Schwarz-Rot
  • Christliberale Koalition: Schwarz-Gelb
  • Simbabwe-Koalition: Schwarz-Rot-Gelb-Grün

Current coalition is Ampel. Current Kanzler is Scholz.

Read about how these parties answered on important questions on the last elections in Germany: Election in Germany 2021. Questions and answers

Leben in Deutschland test questions

5. Wahlen in Deutschland sind frei. Was bedeutet das?

– Man darf Geld annehmen, wenn man dafür einen bestimmten Kandidaten/eine bestimmte Kandidatin wählt.
(You can accept money if you choose a specific candidate for it.)
– Nur Personen, die noch nie im Gefängnis waren, dürfen wählen.
(Only people who have never been in prison can vote.)
– Der Wähler darf bei der Wahl weder beeinflusst noch zu einer bestimmten Stimmabgabe gezwungen werden und keine Nachteile durch die Wahl haben.
(The voter may neither be influenced nor forced to cast a certain vote and not be disadvantaged by the election.)
– Alle wahlberechtigten Personen müssen wählen.
(All persons entitled to vote must vote.)

Elections in Germany are free. What does it mean? (3)

13. Im Parlament steht der Begriff „Opposition“ für …

– die regierenden Parteien. (the ruling parties.)
– die Fraktion mit den meisten Abgeordneten. (the group with the most Abgeordneten)
– alle Parteien, die bei der letzten Wahl die 5 %-Hürde erreichen konnten. (all parties that were able to reach the 5% threshold in the last election.)
– alle Abgeordneten, die nicht zu der Regierungspartei/den Regierungsparteien gehören. (all parliament’s members who do not belong to the ruling party / government parties.)

In parliament, the term “opposition” refers to … (4)

28. Wer wählt in Deutschland die Abgeordneten zum Bundestag?

– das Militär (military)
– die Wirtschaft (industry and commerce)
– das wahlberechtigte Volk (the electorate)
– die Verwaltung (the administration)

Who elects the deputies to the Bundestag? (3)

31. Die Zusammenarbeit von Parteien zur Bildung einer Regierung nennt man in Deutschland …

– Einheit.
– Koalition.
– Ministerium.
– Fraktion.

The joint work of parties to create a government is called (2)

32. Was ist keine staatliche Gewalt in Deutschland?

– Gesetzgebung (lawmaking)
– Regierung
– Presse
– Rechtsprechung (Jurisprudence)

What is not a state power in Germany? (3)

37. Wie werden die Regierungschefs / Regierungschefinnen der meisten Bundesländer in Deutschland genannt?

– Erster Minister / Erste Ministerin
– Premierminister / Premierministerin
– Senator / Senatorin
– Ministerpräsident / Ministerpräsidentin

What is the name of the head of government in most federal states? (4)

39. Was hat jedes deutsche Bundesland?

– einen eigenen Außenminister / eine eigene Außenministerin (own Foreign Minister)
– eine eigene Währung (own currency)
– eine eigene Armee
– eine eigene Regierung

What is there in every federal state? (4)

41. Warum gibt es in einer Demokratie mehr als eine Partei?

– weil dadurch die unterschiedlichen Meinungen der Bürger und Bürgerinnen vertreten werden
(because it represents the different opinions of the citizens)
– damit Bestechung in der Politik begrenzt wird
(so that bribery in politics is limited)
– um politische Demonstrationen zu verhindern
(to prevent political demonstrations)
– um wirtschaftlichen Wettbewerb anzuregen (to stimulate economic competition)

Why is there in the democracy more than one party?(1)

42. Wer beschließt in Deutschland ein neues Gesetz?

– die Regierung
– das Parlament
– die Gerichte
– die Polizei

Who makes the laws in Germany? (2)


43. Wann kann in Deutschland eine Partei verboten werden?

– wenn ihr Wahlkampf zu teuer ist (if their campaign is too expensive)
– wenn sie gegen die Verfassung kämpft (when she fights against the constitution)
– wenn sie Kritik am Staatsoberhaupt äußert 9when she expresses criticism of the head of state)
– wenn ihr Programm eine neue Richtung vorschlägt (when their program suggests a new direction)

For what reason can a party be banned in Germany? (2)

44. Wen kann man als Bürger / Bürgerin in Deutschland nicht direkt wählen?

– Abgeordnete des EU-Parlaments
– den Bundespräsidenten / die Bundespräsidentin
– Landtagsabgeordnete
– Bundestagsabgeordnete

Whom can German citizens not directly elect? (2)

48. Welches Organ gehört nicht zu den Verfassungsorganen Deutschlands?

– der Bundesrat (federal council)
– der Bundespräsident / die Bundespraesidentin (federal president)
– die Bürgerversammlung (assamble of citizen)
– die Regierung (goverment)

Which body is not constitutional? (3)

49. Wer bestimmt in Deutschland die Schulpolitik?

– die Lehrer und Lehrerinnen (teachers)
– die Bundesländer (federal states)
– das Familienministerium
– die Universitäten

Who determines school policy in Germany? (2)

54. Was ist keine staatliche Gewalt in Deutschland?

– Legislative
– Judikative
– Exekutive
– Direktive

What is not a state power in Germany? (4)

55. Was zeigt dieses Bild?

– den Bundestagssitz in Berlin
– das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe
– das Bundesratsgebäude in Berlin
– das Bundeskanzleramt in Berlin

What is shown in the picture? (1)

57. Wer wird meistens zum Präsidenten / zur Präsidentin des Deutschen Bundestages gewählt?

– der/die älteste Abgeordnete im Parlament (the oldest member of parliament)
– der Ministerpräsident/die Ministerpräsidentin des größten Bundeslandes
– ein ehemaliger Bundeskanzler/eine ehemalige Bundeskanzlerin
– ein Abgeordneter/eine Abgeordnete der stärksten Fraktion (Member of the strongest political group)

Who is most often elected President of the German Bundestag?(4)

58. Wer ernennt in Deutschland die Minister / die Ministerinnen der Bundesregierung?

– der Präsident / die Präsidentin des Bundesverfassungsgerichtes
– der Bundespräsident / die Bundespräsidentin
– der Bundesratspräsident / die Bundesratspräsidentin
– der Bundestagspräsident / die Bundestagspräsidentin

Who announces the list of government ministers? (2)

59. Welche Parteien wurden in Deutschland 2007 zur Partei „Die Linke“?

– CDU und SSW
– PDS und WASG
– CSU und FDP
– Bündnis 90/Die Grünen und SPD

Which parties formed the Die Linke party in 2007? (2)

60. In Deutschland gehören der Bundestag und der Bundesrat zur …

– Exekutive.
– Legislative.
– Direktive.
– Judikative.

The Bundestag and the Bundesrat belong to …(2)

62. Wenn das Parlament eines deutschen Bundeslandes gewählt wird, nennt man das …

– Kommunalwahl.
– Landtagswahl.
– Europawahl.
– Bundestagswahl.

When the parliament of the federal state is elected, it is called… (2)

63. Was gehört in Deutschland nicht zur Exekutive?

– die Polizei
– die Gerichte
– das Finanzamt
– die Ministerien

What does not apply to the executive branch? (2 – judikative)

64. Die Bundesrepublik Deutschland ist heute gegliedert in …

– vier Besatzungszonen. (four occupation zones.)
– einen Oststaat und einen Weststaat. (an eastern state and a western state.)
– 16 Kantone.
– Bund, Länder und Kommunen.

The Federal Republic of Germany consists of … (4)

65. Es gehört nicht zu den Aufgaben des Deutschen Bundestages, …

– Gesetze zu entwerfen. (making laws)
– die Bundesregierung zu kontrollieren. (control the federal government.)
– den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin zu wählen. (electing Kanzler)
– das Bundeskabinett zu bilden. (forming Bundeskabinett)

What does not belong to the tasks of the Bundestag? (4)

67. Was ist in Deutschland vor allem eine Aufgabe der Bundesländer?

– Verteidigungspolitik (Defense policy)
– Außenpolitik (Foreign policy)
– Wirtschaftspolitik (economic policy)
– Schulpolitik (school policy)

What is the task in particular of the federal states in Germany? (4)

68. Warum kontrolliert der Staat in Deutschland das Schulwesen?

– weil es in Deutschland nur staatliche Schulen gibt (because there are only state schools in Germany)
– weil alle Schüler und Schülerinnen einen Schulabschluss haben müssen (because all pupils must have a school leaving certificate)
– weil es in den Bundesländern verschiedene Schulen gibt (because there are different schools in the federal states)
– weil es nach dem Grundgesetz seine Aufgabe ist (because it is his task according to the Basic Law)

Why does the state control school education? (4)

69. Die Bundesrepublik Deutschland hat einen dreistufigen Verwaltungsaufbau. Wie heißt die unterste politische Stufe?

– Stadträte
– Landräte
– Gemeinden
– Bezirksämter

The Federal Republic of Germany has a three-stage management system. What is the name of the lower step? (3)

70. Der deutsche Bundespraеsident Gustav Heinemann gibt Helmut Schmidt 1974 die Ernennungsurkunde zum deutschen Bundeskanzler. Was gehört zu den Aufgaben des deutschen Bundespräsidenten / der deutschen Bundespräsidentin?

– Er / Sie führt die Regierungsgeschäfte. (conducts government affairs)
– Er / Sie kontrolliert die Regierungspartei. (controls the ruling party.)
– Er / Sie wählt die Minister / Ministerinnen aus. (selects the ministers)
– Er / Sie schlägt den Kanzler / die Kanzlerin zur Wahl vor. (proposes the Chancellor for election.)

(on photo) German President Gustav Heinemann hands over the Federal Chancellor’s certificate to Helmut Schmidt in 1974. What is the task of the federal president? (4)

71. Wo hält sich der deutsche Bundeskanzler/die deutsche Bundeskanzlerin am häufigsten auf? Am häufigsten ist er/sie …

– in Bonn, weil sich dort das Bundeskanzleramt und der Bundestag befinden. (in Bonn, because the Federal Chancellery and the Bundestag are located there.)
– auf Schloss Meseberg, dem Gästehaus der Bundesregierung, um Staatsgäste zu empfangen. (at Meseberg Castle, the federal government’s guest house, to receive state guests.)
– at Bellevue Palace, the official residence of the Federal President, to receive state guests.
– in Berlin because the Federal Chancellery and the Bundestag are located there.

Where is the chancellor usually located? (4)

72. Wie heißt der jetzige Bundeskanzler / die jetzige Bundeskanzlerin von Deutschland?

– Gerhard Schröder
– Jürgen Rüttgers
– Klaus Wowereit
– Olaf Scholz

What is the current chancellor’s name? (4)

73. Die beiden größten Fraktionen im Deutschen Bundestag heißen zurzeit …

– CDU/CSU und SPD.
– Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen.
– FDP und SPD.
– Die Linke und FDP.

The two largest factions in the Bundestag are … (1)

74. Wie heißt das Parlament für ganz Deutschland?

– Bundesversammlung
– Volkskammer
– Bundestag
– Bundesgerichtshof

What is the name of the German parliament? (3)

75. Wie heißt Deutschlands heutiges Staatsoberhaupt?

– Frank-Walter Steinmeier
– Norbert Lammert
– Wolfgang Thierse
– Edmund Stoiber

What is the name of the current President of Germany (Steinmaier since 2020)

76. Was bedeutet die Abkürzung CDU in Deutschland?

– Christliche Deutsche Union
– Club Deutscher Unternehmer
– Christlicher Deutscher Umweltschutz
– Christlich Demokratische Union

What does the abbreviation CDU in Germany stand for? (4)

77. Was ist die Bundeswehr?

– die deutsche Polizei
– ein deutscher Hafen
– eine deutsche Bürgerinitiative
– die deutsche Armee

What is the Bundeswehr?(4)

78. Was bedeutet die Abkürzung SPD?

– Sozialistische Partei Deutschlands
– Sozialpolitische Partei Deutschlands
– Sozialdemokratische Partei Deutschlands
– Sozialgerechte Partei Deutschlands

What does the abbreviation SPD mean? (3)

79. Was bedeutet die Abkürzung FDP in Deutschland?

– Friedliche Demonstrative Partei
– Freie Deutschland Partei
– Führende Demokratische Partei
– Freie Demokratische Partei

What does the abbreviation FDP mean? (4)

80. Welches Gericht in Deutschland ist zuständig für die Auslegung des Grundgesetzes?

– Oberlandesgericht
– Amtsgericht
– Bundesverfassungsgericht
– Verwaltungsgericht

Which court is responsible for interpreting the Constitution? (3)

81. Wer wählt den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin in Deutschland?

– der Bundesrat
– die Bundesversammlung
– das Volk
– der Bundestag

Who elects the Federal Chancellor in Germany? (4)

82. Wer leitet das deutsche Bundeskabinett?

– der Bundestagspräsident / die Bundestagspräsidentin
– der Bundespräsident / die Bundespräsidentin
– der Bundesratspräsident / die Bundesratspräsidentin
– der Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin

Who heads the German Federal Cabinet? (4)

83. Wer wählt den deutschen Bundeskanzler / die deutsche Bundeskanzlerin?

– das Volk
– die Bundesversammlung
– der Bundestag
– die Bundesregierung

Who elects the Federal Chancellor in Germany? (3)

84. Welche Hauptaufgabe hat der deutsche Bundespräsident / die deutsche Bundespräsidentin? Er / Sie …

– regiert das Land. (rules the country.)
– entwirft die Gesetze. (makes the laws)
– repräsentiert das Land. (represents the country.)
– überwacht die Einhaltung der Gesetze. (überwacht die Einhaltung der Gesetze.)

Main task of Bundespräsindent… (3)

85. Wer bildet den deutschen Bundesrat?

– die Abgeordneten des Bundestages
– die Minister und Ministerinnen der Bundesregierung
– die Regierungsvertreter der Bundesländer
– die Parteimitglieder

Wer forms Bundesrat? (3)

86. Wer wählt in Deutschland den Bundespräsidenten / die Bundespräsidentin?

– die Bundesversammlung
– der Bundesrat
– das Bundesparlament
– das Bundesverfassungsgericht

Who elects the Bundespräsident in Germany? (1)

87. Wer ist das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland?

– der Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin
– der Bundespräsident / die Bundespräsidentin
– der Bundesratspräsident / die Bundesratspräsidentin
– der Bundestagspräsident / die Bundestagspräsidentin

What is the name of the country’s president in Germany?(2)

88. Die parlamentarische Opposition im Deutschen Bundestag …

– kontrolliert die Regierung. (controls the goverment)
– entscheidet, wer Bundesminister / Bundesministerin wird. (decides who will be federal minister.)
– bestimmt, wer im Bundesrat sitzt. (determines who sits on the Federal Council.)
– schlägt die Regierungschefs / Regierungschefinnen der Länder vor. (suggests the heads of government of the federal states.)

Parliamentary opposition in the Bundestag … (1)

89. Wie nennt man in Deutschland die Vereinigung von Abgeordneten einer Partei im Parlament?

– Verband
– Ältestenrat
– Fraktion
– Opposition

What is the name of the union of deputies of one party in parliament? (3)

90. Die deutschen Bundesländer wirken an der Gesetzgebung des Bundes mit durch …

– den Bundesrat.
– die Bundesversammlung.
– den Bundestag.
– die Bundesregierung.

The federal states influence the federal legislative process through… (1)

91. In Deutschland kann ein Regierungswechsel in einem Bundesland Auswirkungen auf die Bundespolitik haben. Das Regieren wird …

– schwieriger, wenn sich dadurch die Mehrheit im Bundestag ändert.
(more difficult if this changes the majority in the Bundestag.)
– leichter, wenn dadurch neue Parteien in den Bundesrat kommen.
(easier if this brings new parties to the Federal Council.)
– schwieriger, wenn dadurch die Mehrheit im Bundesrat verändert wird.
(more difficult if this changes the majority in the Federal Council.)
– leichter, wenn es sich um ein reiches Bundesland handelt.
(easier if it is a rich state.)

In Germany, a change of government in one federal state can affect federal politics. The management will … (3)

92. Was bedeutet die Abkürzung CSU in Deutschland?

– Christlich Sichere Union
– Christlich Suеddeutsche Union
– Christlich Sozialer Unternehmerverband
– Christlich Soziale Union

What does the abbreviation CSU mean? (4)

93. Je mehr „Zweitstimmen“ eine Partei bei einer Bundestagswahl bekommt, desto …

– weniger Erststimmen kann sie haben. (it can have fewer first votes.)
– mehr Direktkandidaten der Partei ziehen ins Parlament ein. (more direct candidates from the party are entering parliament.)
– größer ist das Risiko, eine Koalition bilden zu müssen. (the greater the risk of having to form a coalition.)
– mehr Sitze erhält die Partei im Parlament. (the party has more seats in parliament.)

The more “second” votes a party gets in the elections to the Bundestag, the more … (4)

94. Ab welchem Alter darf man in Deutschland an der Wahl zum Deutschen Bundestag teilnehmen?

– 16
– 18
– 21
– 23

At what age can you participate in parliamentary elections? (2)

98. Wenn Abgeordnete im Deutschen Bundestag ihre Fraktion wechseln, …

– dürfen sie nicht mehr an den Sitzungen des Parlaments teilnehmen. (they are no longer allowed to attend the sessions of Parliament.)
– kann die Regierung ihre Mehrheit verlieren. (the government may lose its majority.)
– muss der Bundespräsident/die Bundespräsidentin zuvor sein/ihr Einverständnis geben. (The Federal President must give his / her consent beforehand.)
– dürfen die Wähler/Wählerinnen dieser Abgeordneten noch einmal wählen. (The voters of these members may vote again.)

If a member of parliament changes faction … (2)

103. Was wird in Deutschland als „Ampelkoalition“ bezeichnet? Die Zusammenarbeit …

– der Bundestagsfraktionen von CDU und CSU
– von SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen in einer Regierung
– von CSU, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen in einer Regierung
– der Bundestagsfraktionen von CDU und SPD

What is called a “traffic light” coalition? Collaboration of factions … (2)

105. Was ist eine Aufgabe von Wahlhelfern / Wahlhelferinnen in Deutschland?

– Sie helfen alten Menschen bei der Stimmabgabe in der Wahlkabine. (They help old people cast their votes in the voting booth.)
– Sie schreiben die Wahlbenachrichtigungen vor der Wahl. (they write the voting notices before the election.)
– Sie geben Zwischenergebnisse an die Medien weiter. (they pass on interim results to the media.)
– Sie zählen die Stimmen nach dem Ende der Wahl. (count the votes after the end of the election.)

What do electoral assistants do? (4)

106. In Deutschland helfen ehrenamtliche Wahlhelfer und Wahlhelferinnen bei den Wahlen. Was ist eine Aufgabe von Wahlhelfern / Wahlhelferinnen?

– Sie helfen Kindern und alten Menschen beim Wählen. (help children and old people to choose.)
– Sie schreiben Karten und Briefe mit der Angabe des Wahllokals. (write cards and letters stating the voting station.)
– Sie geben Zwischenergebnisse an Journalisten weiter. (pass on interim results to journalists.)
– Sie zählen die Stimmen nach dem Ende der Wahl. (count the votes after the end of the election.)

Germany has honorary electoral assistants. What is their mission? (4)

107. Für wie viele Jahre wird der Bundestag in Deutschland gewählt?

– 2 Jahre
– 4 Jahre
– 6 Jahre
– 8 Jahre

For how long is the Bundestag elected? (2)

108. Bei einer Bundestagswahl in Deutschland darf jeder wählen, der …

– in der Bundesrepublik Deutschland wohnt und wählen möchte.
(lives in the Federal Republic of Germany and wants to vote.)
– Bürger / Bürgerin der Bundesrepublik Deutschland ist und mindestens 18 Jahre alt ist.
(is a citizen of the Federal Republic of Germany and is at least 18 years old.)
– seit mindestens 3 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland lebt.
(has lived in the Federal Republic of Germany for at least 3 years.)
– Bürger / Bürgerin der Bundesrepublik Deutschland ist und mindestens 21 Jahre alt ist.
(is a citizen of the Federal Republic of Germany and is at least 21 years old.)

The elections to the Bundestag are open to … (2)

109. Wie oft gibt es normalerweise Bundestagswahlen in Deutschland?

– alle drei Jahre
– alle vier Jahre
– alle fünf Jahre
– alle sechs Jahre

How often do elections to the Bundestag usually take place? (2)

110. Für wie viele Jahre wird der Bundestag in Deutschland gewählt?

– 2 Jahre
– 3 Jahre
– 4 Jahre
– 5 Jahre

For how long is the Bundestag elected? (3)

111. In Deutschland darf man wählen. Was bedeutet das?

– Alle deutschen Staatsangehörigen dürfen wählen, wenn sie das Mindestalter erreicht haben.
(All German citizens may vote if they have reached the minimum age.)
– Nur verheiratete Personen dürfen wählen.
(Only married people are allowed to vote.)
– Nur Personen mit einem festen Arbeitsplatz dürfen wählen.
(Only people with a permanent job are allowed to vote.)
– Alle Einwohner und Einwohnerinnen in Deutschland müssen wählen.
(All residents in Germany have to vote.)

In Germany, people have the right to vote. What does it mean? (1)

112. Die Wahlen in Deutschland sind …

– speziell. (special.)
– geheim. (secret)
– berufsbezogen. (job related.)
– geschlechtsabhängig. (gender dependent)

Elections in Germany are … (2)

113. Wahlen in Deutschland gewinnt die Partei, die …

– die meisten Stimmen bekommt.
– die meisten Männer mehrheitlich gewählt haben.
– die meisten Stimmen bei den Arbeitern / Arbeiterinnen bekommen hat.
– die meisten Erststimmen für ihren Kanzlerkandidaten /ihre Kanzlerkandidatin erhalten hat.

The party wins the elections … (1)

114. An demokratischen Wahlen in Deutschland teilzunehmen ist …

– eine Pflicht.
– ein Recht.
– ein Zwang.
– eine Last.

Taking part in democratic elections is … (2)

115. Was bedeutet „aktives Wahlrecht“ in Deutschland?

– Man kann gewählt werden. (One can be elected.)
– Man muss wählen gehen. (You have to vote.)
– Man kann wählen. (You can vote.)
– Man muss zur Auszählung der Stimmen gehen. (You have to go to the vote count.)

What does active suffrage mean? (3)

116. Wenn Sie bei einer Bundestagswahl in Deutschland wählen dürfen, heißt das …

– aktive Wahlkampagne.
– aktives Wahlverfahren.
– aktiver Wahlkampf.
– aktives Wahlrecht.

The fact that you can choose during elections to the Bundestag is called … (4)

117. Wie viel Prozent der Zweitstimmen müssen Parteien mindestens bekommen, um in den Deutschen Bundestag gewählt zu werden?

– 3 %
– 4 %
– 5 %
– 6 %

How many percent of second votes does a party need to get into the Bundestag? (3)

118. Was regelt das Wahlrecht in Deutschland?

– Wer wählen darf, muss wählen. (Whoever is allowed to vote must vote.)
– Alle die wollen, können wählen. (All who want can vote.)
– Wer nicht wählt, verliert das Recht zu wählen. (Those who do not vote lose the right to vote.)
– Wer wählen darf, kann wählen. (Who is allowed to vote, can vote)

How can you formulate the rule of electoral law in Germany? (4)

119. Wahlen in Deutschland sind frei. Was bedeutet das?

– Alle verurteilten Straftäter / Straftäterinnen dürfen nicht wählen.
(All convicted criminals are not allowed to vote.)
– Wenn ich wählen gehen möchte, muss mein Arbeitgeber / meine Arbeitgeberin mir frei geben.
(If I want to vote, my employer has to give me up)
– Jede Person kann ohne Zwang entscheiden, ob sie wählen möchte und wen sie wählen möchte.
(Each person can decide without compulsion whether they want to vote and whom they want to choose.)
– Ich kann frei entscheiden, wo ich wählen gehen möchte.
(I can freely choose where I want to vote.)

Elections in Germany are free. What does it mean? (3)

120. Das Wahlsystem in Deutschland ist ein …

– Zensuswahlrecht. (Census suffrage)
– Dreiklassenwahlrecht. (Three-class suffrage)
– Mehrheits- und Verhältniswahlrecht. (Majority and proportional representation.)
– allgemeines Männerwahlrecht. (universal male suffrage.)

Electoral system in Germany is … (3)

121. Eine Partei möchte in den Deutschen Bundestag. Sie muss aber einen Mindestanteil an Wählerstimmen haben. Das heißt …

– 5 %-Hürde.
– Zulassungsgrenze.
– Basiswert.
– Richtlinie.

One party wants to get into the Bundestag. But she must get the minimum number of votes. It is called…(1)

122. Welchem Grundsatz unterliegen Wahlen in Deutschland? Wahlen in Deutschland sind …

– frei, gleich, geheim.
– offen, sicher, frei.
– geschlossen, gleich, sicher.
– sicher, offen, freiwillig.

What words define the main features of the German elections? (1)

123. Was ist in Deutschland die „5 %-Hürde“?

– Abstimmungsregelung im Bundestag für kleine Parteien (Voting regulation in the Bundestag for small parties)
– Anwesenheitskontrolle im Bundestag für Abstimmungen (Presence check in the Bundestag for votes)
– Mindestanteil an Wählerstimmen, um ins Parlament zu kommen (Minimum share of votes to get into parliament)
– Anwesenheitskontrolle im Bundesrat für Abstimmungen (Presence control in the Federal Council for votes)

What does the 5 percent barrier mean? (3)

124. Die Bundestagswahl in Deutschland ist die Wahl …

– des Bundeskanzlers / der Bundeskanzlerin.
– der Parlamente der Länder.
– des Parlaments für Deutschland.
– des Bundespräsidenten / der Bundespräsidentin.

The Bundestag elections are elections of… (3)

125. In einer Demokratie ist eine Funktion von regelmäßigen Wahlen, …

– die Bürger und Bürgerinnen zu zwingen, ihre Stimme abzugeben. (Forcing citizens to cast their vote.)
– nach dem Willen der Wählermehrheit den Wechsel der Regierung zu ermöglichen. (to enable a change of government according to the will of the majority of the electorate.)
– im Land bestehende Gesetze beizubehalten. (maintain existing laws in the country.)
– den Armen mehr Macht zu geben. (to give more power to the poor)

In a democracy, the function of regular elections is:… (2)

126. Was bekommen wahlberechtigte Bürger und Bürgerinnen in Deutschland vor einer Wahl?

– eine Wahlbenachrichtigung von der Gemeinde (Election notification from the municipality)
– eine Wahlerlaubnis vom Bundespräsidenten / von der Bundespräsidentin (Permission to vote from the Federal President)
– eine Benachrichtigung von der Bundesversammlung (Notification from the Federal Assembly)
– eine Benachrichtigung vom Pfarramt (Notification from the rectory)

What do German citizens get before the elections? (1)

127. Warum gibt es die 5 %-Hürde im Wahlgesetz der Bundesrepublik Deutschland? Es gibt sie, weil …

– die Programme von vielen kleinen Parteien viele Gemeinsamkeiten haben. (the programs of many small parties have a lot in common.)
– die Bürger und Bürgerinnen bei vielen kleinen Parteien die Orientierung verlieren können. (the citizens of many small parties can lose their bearings.)
– viele kleine Parteien die Regierungsbildung erschweren. (many small parties make it difficult to form a government)
– die kleinen Parteien nicht so viel Geld haben, um die Politiker und Politikerinnen zu bezahlen. (the small parties don’t have that much money to pay the politicians.)

Why is there a 5 percent electoral barrier? (3)

128. Parlamentsmitglieder, die von den Bürgern und Bürgerinnen gewählt werden, nennt man …

– Abgeordnete.
– Kanzler / Kanzlerinnen.
– Botschafter / Botschafterinnen.
– Ministerpräsidenten / Ministerpräsidentinnen.

The members of parliament elected by the citizens are called … (1)

129. Vom Volk gewählt wird in Deutschland …

– der Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin.
– der Ministerpräsident / die Ministerpräsidentin eines Bundeslandes.
– der Bundestag.
– der Bundespräsident / die Bundespräsidentin.

The people in Germany elect …(3)

130. Welcher Stimmzettel wäre bei einer Bundestagswahl gültig?

Test Leben in Deutschland

– 1
– 2
– 3
– 4

Which ballot would be valid during the Bundestag elections? (1 – one vote each on the left and one party on the right)

133. Was ist bei Bundestags- und Landtagswahlen in Deutschland erlaubt?

– Der Ehemann wählt für seine Frau mit. (The husband also votes for his wife.)
– Man kann durch Briefwahl seine Stimme abgeben. (You can cast your vote by postal vote.)
– Man kann am Wahltag telefonisch seine Stimme abgeben. (You can vote by phone on election day.)
– Kinder ab dem Alter von 14 Jahren dürfen wählen. (Children over the age of 14 can vote.)

What is allowed during federal and state elections? (2)

Others topisc to Orientierungstest – read posts by #orientierungstest

Do you enjoy the site without cookies and maybe without ads? This means that I work for you at my own expense.
Perhaps you would like to support my work here.
Or change your cookie settings here. I don’t use personalized ads

Leave a comment

Email is not compulsory

Cookie Consent with Real Cookie Banner