German dialogues b1 for Deutschtest für Zuwanderer. Part 2

Last Updated on July 27, 2022

In the first part we organized holidays, shopping trips and walks, now we will learn German dialogues b1 about help and advise.

DTZ German dialogues b1 Part 1
Read about German test b1 Deutschtest für Zuwanderer (DTZ).
German Writing for Exam B1: Letters 1, Letters 2, Letters 3, Letters 4, Letters 5, Letters 6
Questions and anworts for the Leben in Deutschland test.

Type 2. Helping someone

1. Our classmate got to the hospital and asks for help
1) Pick up the key
2) Water the flowers and take care of the pet
3) What does she need from her clothes to the hospital
4) Pick up the mail.

– Weißt du, dass Helene im Krankenhaus ist? Sie hat sich das Bein gebrochen. Sie hat mit mir telefoniert und um die Hilfe gebeten.

– Was braucht sie denn?

– Ich muss den Schlüssel abholen. Dann suche ich in ihrer Wohnung nach ihren Sachen, sie gibt mir eine Liste dafür. Aber danach brauche ich jemand, wer auch hilfen kann.

– Ich kann helfen, was muss man machen?

– Die Blumen gießen, Post abholen und besonders wichtig die Katze füttern. Ich kann leider nicht jeden Tag zu ihr kommen. Wann kannst du?

– Am Montag, Mittwoch … bin ich ganz frei nachmittags…

2. A colleague is sick
agree to go to her,
what to take,
how to help her prepare for the German exam

– Weißt du, dass Helene krank ist? Wir haben in zwei Wochen die Prüfung und sie kann nicht gut vorbereiten.

– Sollen wir vielleicht ihr besuchen und helfen?

– ja, es wäre gut. Ich frage sie.

– Frag auch, braucht sie etwas, zum Beispiel frisches Brot, Milch und so weiter.

– Ja, wann kannst du kommen?

3. An elderly neighbor (or family with children) is moving – to organize help.
what things,
what kind of transport,
how else can you help,
food, drinks in the process

– Unsere alte Nachbarin zieht um. Sie ist ganz allein und braucht bestimmt die Hilfe. Was denkst du?

– Ja, wir können helfen. Ich habe ein ziemlich großes Auto. Aber was für ein Möbel hat sie?

– Sie hat alte Schränke und Kommoden aus Holz, Stühle, ein Paar Tische. Die Küche braucht sie nicht mitnehmen.

– Wir müssen gucken. Vielleicht braucht sie ein größeres Auto. Und es wäre gut, noch ein paar Männer zu finden, vielleicht können andere Nachbarn kommen.

– Woran sollen wir noch denken? Die Instrumenten kann ich mitbringen. Du soll das Essen und Trinken besorgen.

4. Your classmate is renovating his apartment and you want to help him:
who can help?
when?
what materials to buy?
what to cook or buy from food?

– Luka will umziehen und macht die Renovierung. Ich habe schon auch allein das gemacht und weiß, wie schwierig es ist. Ich denke, wir sollen ihm helfen.

– Er hat kein Auto und braucht auch die Hilfe, die Tapeten und Farben zu bringen. Ich kann das machen.

– Ja, ich sage ihm. Hast du vielleicht einen Tisch für Tapeten? Es ist sehr praktisch.

– Nein, aber ich habe im Baumarkt eine Anzeige gesehen, dass sie solchen Tisch ausleihen können.

– Ich frage noch in der Gruppe, wer helfen kann. Es gibt viel zu tun. Man muss das Möbel schieben, tapezieren, streichen.

– Nicht vergessen die Schutzbrille finden.

– Ja, das stimmt. Und wir brauchen etwas zum Trinken und Essen.

5. Our neighbor got sick. She has a small child and would like to ask for help – look after the child.
who will take care of the child?
who will shop?

– Unsere Nachbarin ist krank und ihr Mann hat eine Dienstreise. Sie hat ein kleines Kind. Ich möchte sie helfen. Was denkst du?

– Ja, ich kann auch mitmachen.

– Sie braucht jemand, wer die Lebensmittel bringt.

– Ja das kann ich machen. Und kochen?

– Ich kann etwas kochen. Sie brauchst aber auch die Hilfe mit dem Kind. Kannst du morgen nachmittags auf ihren Sohn ein paar Stunden aufpassen?

Advices

1. A friend’s daughter has math problems. How to help.

– Meine Freundin hat eine Tochter und sie hat jetzt die Probleme mit Mathe. Weißt du, wie man helfen kann? Ich bin leider sehr schwach in Mathe.

– In welcher Klasse ist sie?

– Siebte.

– Ja, sie braucht dann eine Lehrerin oder sehr gute Nachhilfe. Ein älterer Schüler passt wahrscheinlich auch noch in der siebten Klasse. Sie können in die Nachhilfe gehen, aber es ist ziemlich teuer. Hat deine Freundin schon andere Eltern gefragt?

– Nein, das soll sie machen. Ich denke, sie kann auch eine Anzeige in der Schule hängen.

– Sie kann auch die Anzeige im Nachrichtenblatt lesen.

– O ja, ich habe vergessen, ich weiß eine gute Lehrerin, sie hilft auch mit den Prüfungen, sie passt bestimmt. Es wird nicht so teuer wie Nachhilfe. Ich suche zu Hause nach der Telefonnummer und rufe dich an.

2. Relatives come to you
show them the city and other sights,
shopping in stores,
entertainment for children,
where they will sleep,
transport.

– Mein Bruder mit seiner Frau und zwei Kindern kommen morgen zu Besuch. Kannst du mir helfen?

– Ja, was brauchst du?

– Hast du vielleicht ein Gastbett? Für meinen Bruder und seine Frau habe ich etwas, aber für Kinder gar nichts.

– Ja, ich habe eine große Matratze für zwei Menschen.

– Weißt du auch, wohin können wir mit den Kindern gehen? Ich habe schon Zoo geplant…

– Wie lange bleiben sie?

3. One of you did not know the city well and asked the other to explain to him
where he / she can buy groceries,
clothes,
where it is cheaper,
what is your favorite store and why.

– Aldi, Lidl haben eigene Produkte, billige Bekleidung.

– Kindersachen in Kik, Ernstings Family, C&A, Flohmärkte nicht vergessen.

– Kaufland ist bequemste, es gibt fast alles, aber ich besuche auch andere Supermärkte.

Advertisement*

4. You and your friend are overweight. Want to lose weight together. Plan what you can do
will you take vitamins,
how will you eat,
will you go to the doctor for a consultation,
will you go in for sports, how often?
(A healthy lifestyle – what to eat, sleep, sports, etc.)

– Zuerst möchte ich mit dem Sport probieren. Ich möchte das Schwimmbad und Fitnesscenter besuchen.

– Ich finde es besser, morgens zu laufen.

– Leider muss ich morgens gut ausschlafen. Sonst fühle ich mich den ganzen Tag schlecht.

– Meine Freundin hat mir empfohlen, nichts nach 18 Uhr zu essen.

– Ich weiß noch eine Internetseite. Dort kann man die Kalorien zahlen.

5. Your friend wants to do Ausbildung. She cannot choose between a nurse and a saleswoman.
which profession do you think is better?
where can she find job advertisements?
who can help her with her practice?

– Arbeit der Krankenschwester ist viel schwieriger. Und Ausbidung ist auch nicht leicht. Man muss viel mehr wissen.

– Verkäuferin sein ist auch anstrengend. Man muss schwere Kartons tragen.

– Krankenschwester arbeiten auch in der Nacht und am Wochenende.

– Aber Krankenschwester können leichter die Arbeit finden. Die Krankenhäuser und Altersheime brauchen immer die Krankenschwester.

6. What materials do you consider necessary for language learning: TV, mobile, books, magazines, CDs

– Sendungen im Fernseher oder im Internet. Besonders für Kinder: Sendung mit der Maus, Willi wills wissen

– Wörterbücher im Internet und Computer.

– CD aus Bibliothek. Besonders für Kinder – Was ist was. Warum, Weshalb, Wieso.

– Zeitungen mit den lokalen Nachrichten.

– Apps: Duolingvo, Anki etc.

7. An acquaintance wants to buy an animal for a child. Advise which animal.
Where can I buy?
What to feed?
What problems?

– Zuerst den Vermieter fragen.

– Katzen und Hunde wollen normalerweise die Vermieter nicht.

– Und für den Hund braucht man meistens eine Versicherung.

– Beim Tieirheim kann man ein Tier wählen.

– Dann vielleicht ein Aquarium kaufen.

– Das Aquarium muss man regelmäßig putzen. Es ist anstrengend.


Do you have any more questions? Use comments ⇓ or private communication form

8. Explain what types of insurance are, where you can get information, which are the most important.

– Haftpflichtversicherung – unbedingt haben, sonst muss man zu viel bezahlen, wenn man jemandem zufällig Schaden verursacht.

– Lebensversicherung – brauchen die Leute, die Familien haben, um die Kinder zu schützen

– Unfallversicherung – nicht obligatorisch, die ist zu teuer.

– Hausratsversicherung – wenn man einen Brand oder Wasserschaden hat, kann man mit dieser Versicherung die Kosten von der Sachen zurückbekommen.

Insurance Topics – #insurance

9. The apartment owner raised the rent. You and your neighbor don’t want to pay more. What can you do?

– Der Vermieter hat uns einen Brief geschickt. Hast du gesehen?

– Ja, wir müssen 50 Euro mehr bezahlen.

– Weißt du warum?

– Nein, ich sehe keine Gründe dafür.

– Was können wir machen?

– Ich suche nach der Information im Internet. Wenn ich nichts finde, dann können wir in der Verbrauchszentrale uns beraten.

10. Your front door has broken down, what should you do?
– tell the landlord, other neighbors?
– call / write?
– how to fix it?
– if nothing happens?

– Ich konnte die Haustür heute morgen nicht richtig schließen. Weißt du, was passiert ist?

– Nein, ich hatte kein Problem.

– Wir sollen mit den Nachbarn sprechen, vielleicht wissen sie etwas.

– Wenn der Schloß kaputt gegangen ist, dann müssen wir den Vermieter informieren.

– Ja, du hast Recht.

– Ich komme heute um 3 Uhr nach Hause und probiere etwas zu machen. Es ist nicht gut, wenn die Tür tags und nachts geöffnet wird. Es gibt so viele Fälle mit den Einbrüche.

11. Your friend’s furniture in the apartment is damaged after a heavy rain.
what she needs to do,
who to contact, the landlord or insurance, how – verbally or in writing,
how you can help, and so on.

– Gestern hat es so stark geregnet.

– Ja, meine Nachbarin war im Urlaub und hat die Fenster nicht geschlossen. Gestern ist sie nach Hause zurückgekommen. Die Fenster sind kaputt gegangen und das Möbel ist beschädigt. Sie weiß nicht, was sie jetzt machen soll.

– Ist das ihr Möbel oder des Vermieters?

– Von dem Vermieter. Aber sie hat Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung.

– Schon gut. Sie muss mit ihrer Versicherungsgesellschaft telefonieren und die Schaden melden. Und natürlich ihrem Vermieter Bescheid sagen.

12. Your neighbor’s window has broken, he needs help. The main thing here is to find out – who owns the apartment, rented or own.

– Mein Nachbar bittet um die Hilfe, aber ich weiß auch nicht so gut, was soll er machen.

– Was ist denn passiert?

– Ein Fenster ist kaputt gegangen. Er hat kleine Kinder und braucht das Fenster schnell reparieren.

– Ist das seine eigene Wohnung?

– Nein, er ist neu in Deutschland, er mietet die Wohnung nur seit drei Monaten.

– Dann soll er so schnell wie möglich mit seinem Vermieter telefonieren.

– Der Vermieter hat wahrscheinlich Urlaub, antwortet nicht.

– Ja, es ist schwierig.

– Dann soll er einen Brief seinen Vermieter schicken und einen Handwerker suchen.

Other posts on #Deutschtest für Zuwander.
About #Leben in Deutschland test.

Do you enjoy the site without cookies and maybe without ads? This means that I work for you at my own expense.
Perhaps you would like to support my work here.
Or change your cookie settings here. I don’t use personalized ads

Leave a comment

Email is not compulsory

Cookie Consent with Real Cookie Banner